GPC übernimmt PartsPoint Group Deals, Teilehandel

gpc- Genuine Parts Company-logo

Genuine Parts Company kündigt Akquisition in Europa an

GPC’s Alliance Automotive Group schließt endgültige Vereinbarung zur Übernahme der in Niederlande ansässigen PartsPoint Group ab

Genuine Parts Company (GPC) gab heute die Übernahme der PartsPoint Group für sein europäisches Automobilgeschäfts bekannt. Die Transaktion wird voraussichtlich am 1. Juni 2019 abgeschlossen sein und hängt von der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen und dem Erhalt der geltenden behördlichen Genehmigungen ab.

Die PartsPoint Gruppe mit Hauptsitz in Ede, Niederlande, ist ein führender Distributor von Ersatzteilen und Zubehör für die Automobilindustrie in den Benelux-Ländern. Über ein Netzwerk aus einem nationalen Vertriebszentrum, sechs regionalen Lagerhäusern und 147 Niederlassungen bedient PartsPoint viele Tausend Kunden in den Niederlanden und Belgien, vorwiegend unabhängige Werkstätten und Großhändler. Das Unternehmen erwartet, dass das erworbene Geschäft einen Jahresumsatz von rund 330 Millionen US-Dollar (USD) erzielen wird.

Paul Donahue, President und Chief Executive Officer von Genuine Parts Company, erklärte: “Die PartsPoint Group ist ein führender Anbieter von Autoteilen und -zubehör auf dem Benelux-Markt. Wir freuen uns, unsere europäische Präsenz in dieser Region mit einer solch hervorragenden Organisation auszubauen. Wir freuen uns auf die Chancen, die wir in den Niederlanden und in Belgien sehen, und freuen uns auf die vielen Beiträge, die das PartsPoint-Team in den kommenden Jahren leisten wird.”

Jean-Jacques Lafont, CEO der Alliance Automotive Group, fügte hinzu: “Die PartsPoint Group ist eine hervorragende strategische Position für die AAG und ein wichtiger Meilenstein in unserer Wachstumsstrategie in Europa. PartsPoint verfügt über ein starkes und talentiertes Managementteam, und wir freuen uns darauf, sie bei ihren langfristigen Wachstumsplänen zu unterstützen. Wir begrüßen die Aufnahme von PartsPoint in die AAG.”