Carsten Scholz neuer Leiter bei Premio Personalien, Reifen, Werkstatt

carsten scholz-premio-leiter-gdhs

Carsten Scholz wird neuer Manager Premio Reifen + Autoservice

Als neuer Leiter des Premio Reifen + Autoservice berichtet Carsten Scholz künftig direkt an GDHS-Geschäftsführer Goran Zubanovic.

Die strategische Ausrichtung und Koordination der vielschichtigen und komplexen Arbeitsvorgänge innerhalb des erfolgreichen GDHS Channels gehören fortan genauso zu den Aufgaben von Scholz, wie die Weiterentwicklung und Wachstumssteigerung des Reifenfachhandelssystems Premio Reifen + Autoservice.

Mit dem 49-Jährigen übernimmt kein Unbekannter die Leitung des Premio-Konzeptes. Bereits seit 2002 ist Scholz Teil der Goodyear-Dunlop-Familie und war im Unternehmen in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen, verantwortungsvollen Positionen tätig. Noch bis Februar ist Scholz in seiner derzeitigen Funktion als Sales Expert Proactive Solutions DACH zuständig für den Vertrieb des von Goodyear speziell für Fuhrparkbetreiber entwickelten Servicepakets „Proactive Solutions“.

Seine berufliche Laufbahn im Goodyear Konzern startete er als Key Account Manager im Bereich Sales Replacement Dunlop und war unter anderem zeitweise für das Leasing- und Flottengeschäft Consumer verantwortlich. Ab 2012 konnte Scholz als Regionaler Vertriebsleiter Consumer seine Kompetenzen weiterhin nah am Markt unter Beweis stellen. Die Funktion als Senior Key Account Manager auf Seiten der Goodyear für die GD Handelssysteme übernahm er zwischen Juli 2013 und November 2017. Neben der Kundenbetreuung gehörte hierbei insbesondere die Entwicklung absatzsteigernder Maßnahmen zu seinen Aufgaben.

Durch seine langjährige Erfahrung in den verschiedenen Bereichen hat Scholz ein gutes Verständnis für die Bedürfnisse der Franchisenehmer entwickelt. Gepaart mit fachlicher Kompetenz bringt Scholz das nötige Rüstzeug mit, um der Aufgabe als Manager Premio Reifen + Autoservice gerecht zu werden. Scholz freut sich auf die neue Aufgabe und will alles daransetzen, gemeinsam mit den Handelspartnern die aktuellen Marktchancen bestmöglich zu nutzen, um so auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Quelle: GDHS