Autopromotec: Veranstaltungskalender Dienstleistung, Messe

autopromotec 2017

Der detaillierte Veranstaltungskalender der Autopromotec 2017

Gleich nach Messeeröffnung der Autopromotec 2017 lädt am Mittwoch die Einweihungstagung mit dem Titel „Officina (Werkstatt) 4.0 in den Connect Room: Der Kundendienst- und Reparaturservice in der Welt des Internet of Things“. Die Veranstaltung thematisiert vorrangig die den Aftersales-Service im Automotive-Bereich verändernden Trends und die sich durch die zunehmend vernetzte Welt bietenden Möglichkeiten. Das von Gian Luca Pellegrini, Direktor von Quattroruote, moderierte Event sieht die Teilnahme von namhaften Persönlichkeiten der Automotive-Branche sowie Vertretern von Fachinstitutionen und -verbänden vor. Abschließend erfolgt ein vertiefender Besuch der „Werkstatt 4.0: Proof of Concept”, dem virtuellen Parcours durch eine Zukunftswerkstatt, der von Autopromotec in Halle 30, Stand D14 eingerichtet wurde.

Um 12.00 Uhr findet im Link Room die Internationale Pressekonferenz statt, auf der im Anschluss an die Begrüßung der Presse und der internationalen Vertreter die Neuheiten der Autopromotec 2017 vorgestellt werden und dank der Mitwirkung von GiPA und EGEA die Situation des Aftermarkets dargestellt wird. Ebenfalls im Link Room ist für den Nachmittag ein vom Rat der Service Manager und AsConAuto gefördertes Meeting einberaumt: Unter dem Titel „Die Qualität bei der Fahrzeug-Instandhaltung, die Entwicklung von sich im Verkehr befindlichen Fahrzeugen und aktuelle Themen rund um den Aftersales-Service“ wird die Situation der Vertriebsorganisationen behandelt.

Der erste Tag der Autopromotec endet traditionell mit der GIPA-Preisverleihung „Trofei GiPA dell’eccellenza“. Um 17.00 Uhr präsentiert Marc Aguettaz, der Geschäftsführer von GiPA Italia, im Connect Room die 14. Preisverleihung, in deren Rahmen Fachkräfte, die sich auf dem italienischen Aftermarket durch besondere Verdienste ausgezeichnet haben, prämiert werden.

Autopromotec am Donnerstag, den 25. Mai 2017

Am Donnerstag wird im Link Room die Veranstaltung mit der Tagung ANFIA-Aftermarket eröffnet. Im Mittelpunkt steht hier der Lkw-bezogene Ersatzteilvertrieb.

Um 10.00 Uhr findet dann im Connect Room der Autopromotec die Tagung IAM17 statt. Sie bietet Raum zur Analyse der Möglichkeiten und Herausforderungen von „Mobilen Solutions“ für den Aftermarket. Im Anschluss an die Darstellung der italienischen Marktsituation werden interessante Anregungen über mobilitätsbedingte zukünftige Änderungen im Aftermarket-Vertrieb dargelegt.

Ab 10.30 Uhr dreht sich im Pegaso Room alles um die Jugend als zukünftige Arbeitskraft im Bereich der Autoreparatur. Hierzu wurde vom GM-EDU-Programm die Tagung „Die neuen Grenzen der Autoreparatur: Welche Zukunft… für junge Leute“, organisiert.

Um 12.00 Uhr bietet Autopromotec EDU im Link Room einen „Einblick“ in den Markt der Karosseriewerkstätten. Die unter dem Titel „Karosseriewerkstatt: Herausforderungen und Möglichkeiten einer sich in schneller Entwicklung befindlichen Branche” angebotene Tagung wird von Tommaso Caravani, einem Journalisten von „Notiziario Motoristico/Carrozzeria Autorizzata“, moderiert.

Anschließend, um 14.30 Uhr, setzt sich Autopromotec EDU mit dem Aftersales-Thema unter dem Aspekt der Charakteristika und Gelegenheiten eines spezifischen, geografischen Gebiets auseinander. Im Mittelpunkt dieser Tagung steht Lateinamerika. Im Mittelpunkt stehen tiefe Einblicke in die Eigenschaften und Funktionsweise des Aftersales-Sektors auf diesem strategischen Markt.

Um 15.30 Uhr werden im Connect Room die Gefahren, Möglichkeiten und Angebote im Rahmen der Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückt. Sie werden von bedeutenden Fachkräften des Marktes auf der von dem Journalisten Tommaso Caravani von „Notiziario/Motoristico/Carozzeria Autorizzata“ moderierten Tagung vertieft werden. Der Tag endet mit einer Tagung im Link Room, die unter dem Titel „Harmonisierung als Wettbewerbsvorteil” unter der Leitung des Ausbilders Franco Marzo stattfindet, der drei Spitzenmodelle vorstellt.

Autopromotec am Freitag, 26. Mai 2017

Am Freitag, 26. Mai wird auf der Autopromotec ab 10.00 Uhr im Connect Room die Situation im Bereich „Erdgas und Schwertransport: Ersparnis und Logistik der Treibstoffe” thematisiert. Federmetano – italienischer Verband der Erdgashändler und -transporteure – widmet sich diesem Alternativkraftstoff, angefangen vom Vertriebsnetz bis hin zu Vorzugsregelungen und vielem mehr.

Die um 12.30 Uhr im Link Room stattfindende Tagung der Autopromotec 2017 „Die Wertschaffung in der Werkstatt“ hat sich zum Ziel gesetzt, Werkstattmitarbeitern durch Beispiele und Informationen führender Unternehmer aus dieser Branche praktische Tipps für den Arbeitsalltag zu vermitteln.

Ebenfalls im Link Room ist für 14.30 Uhr der Länderfokus angesetzt. Im Mittelpunkt steht hier die Türkei. Teilnehmer erhalten hier einen Überblick über die Produktion, Importe und Exporte und haben die Möglichkeit. Des Weiteren wird ihnen die Möglichkeit geboten, tiefe Einblicke in die Geschäftsmöglichkeiten ausländischer Unternehmen zu nehmen.

Auf der Autopromotec um 15.30 Uhr dreht sich im Connect Room alles um die Welt der Reifen . Die Journalistin Laura La Posta, von „Il Sole 24 Ore“, moderiert „Kreiswirtschaft: Der virtuose Fall der Reifenkette”. Am runden Tisch werden Hersteller, Fachverbände und -institutionen vertreten sein. Der Tag endet im Link Room mit „Fokus Werkstatt: Die Bedeutung der Wirtschaftsführung und Verwendung des Webs”. Die Tagung reiht sich in das Ausbildungsprojekt von AutopromotecEDU und Quattroruote Professional ein, das sich an Reparaturbetriebe sowie herstellende Unternehmen und den Ersatzteilvertrieb richtet. Das Meeting präsentiert Aussagen von Vorzeigewerkstätten. Hier erhalten die Teilnehmer der von „Fokus Werkstatt“ organisierten Schulungstagen zudem ihre Teilnahmebescheinigung.

Autopromotec am Samstag, 27. Mai 2017

Am Samstag, den 27. Mai steht im Connect Room erneut der alternative Kraftstoff im Mittelpunkt. Die Tagung „Änderungen beim Erdgas und Flüssiggas auf dem Aftermarket: Technologische Neuheiten, neue Regelungen und die Erneuerung von Erdgasflaschen” untersteht der Federmetano und wird von Vincenzo Conte, dem Chefredakteur des „Metauto Magazines“, moderiert.

Quelle: Autopromotec

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE