WERBAS – IAA 2016 – OE-Teilefinder Dienstleistung, Werkstatt Software, Werkzeug / Werkstattausrüstung

LOGO WERBAS

Die Sensation zur Automechanika: Der WERBAS OE-Teilefinder

OE-Teilenummern kostenlos finden und nutzen

Das beste Wissen nutzt im Reparaturfall wenig, wenn das passende Teil für den Einbau fehlt. Um ein aufwendiges Suchen nach dem richtigen Teil oder gar Rücksendungen falscher Teile zu vermeiden, hat die WERBAS AG für ihre Kunden nun eine „kostenlose“ Teilefinder-Funktionalität auf Originalteilebasis in WERBAS integriert, der auf die Reparaturkalkulationssoftware GT Estimate von GT Motive beruht.

OE-Teile suchen und vor allem finden wird damit zum Kinderspiel und selbstverständlich mit Preisen. Denn der Teilefinder gehört ab der Version 4.20x zur Grundausstattung für jeden WERBAS-Anwender. Ein weiterer Mehrwert ist, dass für drei Monate für Testzwecke alle Funktionen der Kalkulationssoftware GT Estimate inklusive Arbeitswerte und Lackierarbeiten kostenlos freigeschaltet werden.

 Und so einfach funktioniert der OE-Teilefinder:

Der Anwender öffnet den Auftrag in WERBAS über die Schnellanlage und startet über den „W-OE“ Button die Teilefinder-Funktionalität des GT Estimate. Die entsprechenden Fahrzeugdaten werden automatisch übertragen. Über grafisch angezeigte Funktionsgruppen kann auswählt werden, ob ein Innen- oder Außenteil des Fahrzeugs gesucht wird. Die sich anschließend öffnende Explosionszeichnung zeigt alle entsprechenden Teile, inkl. Kleinteile, übersichtlich an. Durch Auswählen des entsprechenden Teils und die Angabe „Ersetzen“, „Reparieren“ oder „aus + einbauen“ werden die relevanten Teile ausgewählt und mit Teilenummer und Preis in einem Auswahlfenster übersichtlich zusammengestellt, wie bei einer Kalkulation üblich. Ebenfalls auf diesem Wege stehen Teile zur Übernahme zur Verfügung, die laut Wartungsvorgabe und aufgrund Laufleistung oder Fahrzeugalter zum Wechseln vorgegeben sind. Hierzu gehören auch Teile wie Glühlampen und Scheibenwischer die sich über den Teilefinder der WERBAS AG mit kalkulieren lassen. Da mit GT Estimate sowohl Unfallschäden wie auch mechanische Reparaturen kalkuliert werden können, ist die Teileabdeckung außergewöhnlich hoch.

Arbeitswerte und Lack-Kalkulation drei Monate kostenlos testen

Weitere Arbeitserleichterungen verspricht die ergänzende Möglichkeit, alle Funktionen des GT Estimate freizuschalten mit den Modulen Arbeitswerte und Lackierung und für drei Monate kostenlos zu nutzen. Der Teilfinder basiert auf der GT Estimate – Schadenskalkulationsfunktionalität von GT-Motive.

Quelle: Werbas

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE