Connected Car – Smartphone auf Rädern Dienstleistung, Mobility

bbe automotive vrei

Vernetztes Auto – Deutsche Autofahrer wollen kein hochautomatisiertes Auto von Apple und Google

Für die Automobilindustrie ist das Connected Car derzeit eines der relevantes-ten – vielleicht sogar das relevanteste Thema. Für den Verbraucher auch?

Diese Frage stellten sich die Branchenberater der BBE Automotive GmbH aus Köln in Kooperation mit VREI, Verein Freier Ersatzteilemarkt e.V.

„Nein, der deutsche Autofahrer kann sich unter einem Connected Car derzeit noch kaum etwas vor- stellen, es fehlt an der Auseinandersetzung mit dem Thema.“, so Dr. Ralf Deckers (Leiter Research, BBE Automotive). Deckers führt an, dass die Verbraucher derzeit noch in ihrer traditionellen Ausstat- tungswelt verhaftet sind und den Nutzen weitergehender Sicherheits- und Komfortelemente noch nicht erkennen.

In der aktuellen BBE-Studie „Connected Car – Das neue Smartphone auf vier Rädern“ befragte die BBE 1.000 Autofahrer, das Ergebnis: Deutsche Autofahrer wollen kein hochautomatisiertes Auto von Apple oder Google. Von den jungen Autofahrern (18 bis 39 Jahre) glaubt zwar mehr als jeder zweite fest an eine Zukunft des autonomen Fahren, aber auch von ihnen würden nur 7% am liebsten in ei- nem Auto der IT-Giganten aus dem Silicon Valley unterwegs sein. Dabei sehen fast 60% der Deut- schen das selbstfahrende Auto schon 2025 in einer Vielzahl auf den Straßen.

65% der Befragten würden beim vollautonomen Fahren aus dem Fenster sehen und die gewonnene Freiheit genießen, hingegen gaben 58% an, den Verkehr zu beobachten und 47% schauen auf das Armaturenbrett. Aus Sicht der Studienverfasser ist rund um die Fahrzeugvernetzung noch viel Aufklä- rungsarbeit notwendig – das Connected Car muss erlebbar bzw. erfahrbar werden.

Sinkende Versicherungsbeiträge zu erwarten

Erfreulich für die Autofahrer ist die Erkenntnis, dass die zunehmende Ausstattung mit vernetzten Sicherheitskomponenten zu weniger Unfällen führen wird und damit auch die Versicherungsprämien sinken.

Mehr Details:

Die komplette über 110-seitige Studie kann zum Preis von 1.350€ zzgl. MwSt. direkt über die BBE Automotive GmbH bezogen werden. Weitere Studieninformationen finden Sie unter:

http://www.bbe-automotive.de/de/expertise/market-insights/studien

Basis der Studie sind eine repräsentative Umfrage von 1.000 Pkw-Fahrern, Befragungen von je 100 freien Servicebetrieben und Vertragswerkstätten, Expertengesprächen sowie detaillierte Analysen des Marktes.

Quelle: BBE Automotive