WERBAS – Infotag für Markenhändler Dienstleistung, Werkstatt Software

WERBAS - Mehr Wege zur Freiheit-Titel

 

Infotag für Markenhändler zu Exit-Strategien am 19.11.2015

Start in ein Leben nach der Marke

Es gibt ein Leben nach der Marke. Doch trotz nicht einfacher wirtschaftlicher Rahmenbedingungen und Vorgaben von Herstellern wagen viele Unternehmer nicht den Schritt hin zu mehr Freiheit. Betreibern von markengebundenen Servicebetrieben und Autohäusern, die sich einen Überblick über die Möglichkeiten und die Leistungsfähigkeit des freien Marktes verschaffen wollen, haben am Donnerstag, den 19. November 2015 im Vogel Convention Center Würzburg dazu die Möglichkeit.

Unternehmer zu sein, bedeutet im Kern, Dinge selbst unternehmen und entscheiden zu können. Leider gilt dieser Satz für viele mittelständische Markenbetriebe längst nicht mehr. Eine sinkende Wertschöpfung pro Fahrzeug und steigende Anforderungen der Hersteller sind dabei nur einige Gründe für die wirtschaftlich immer schwieriger werdende Situation der einzelnen Betriebe.

Diese Situation haben die WERBAS AG, der Unternehmensberater Reinhold Thalhofer sowie die Adelta.Finanz AG dazu bewegt, einen Informationstag zu veranstalten. Unter der Überschrift „Wege in eine erfolgreiche Zukunft jenseits der Marke“ werden an diesem Tag Auswege aus einer Situation der sinkenden Erträge geboten, die zu Frustration und mangelnder Motivation führt. Am Donnerstag, 19. November 2015, von 8 bis 18 Uhr, referiert Unternehmensberater Reinhold Thalhofer über Zukunftsperspektiven und Exit-Strategien für Autohäuser und Werkstätten.

Klaus Hagenlocher, selbst jahrelang Geschäftsführer eines markenge-bundenen Servicebetriebes, wird seinen persönlichen Weg zur „unternehmerischen Freiheit“ beschreiben. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion haben auch die Teilnehmer Gelegenheit mit den Referenten und Unternehmern zu diskutieren, die den Schritt in die Unabhängigkeit gewagt haben. Darüber hinaus sind 17 namhafte Unternehmen vor Ort, die mit ihren Angeboten einen Einblick in die Leistungsfähigkeit des freien Marktes bieten. Anmeldungen zur Veranstaltung sind ab sofort über die Homepage www.wege-zu-mehr-freiheit.de möglich.

Quelle: www.werbas.de