Headline Ads Banner

Fachwissen für Umweltbeauftragte in der Kfz-Branche Dienstleistung

Partslife Auto

- zweiter Partslife Umweltkongress

- immer auf dem neuesten Stand

- Informationen von Experten für die Praxis

Die Umweltschutzbestimmungen in allen Branchen werden immer komplizierter. Da macht die Automobilsparte keine Ausnahme. Das Umweltmanagement-Unternehmen Partslife veranstaltet deshalb gemeinsam mit dem Offenbacher Umweltinstitut einen Kongress speziell für Umweltbeauftragte. Dort können sie die für ihre Aufgabe wichtigen Informationen kompakt aufnehmen. Außerdem kommen sie in Kontakt mit Kollegen aus anderen Unternehmen, mit denen sie fachlichen Austausch pflegen können. Fachkundige Referenten informieren über aktuelle Fragestellungen rund um die Umwelt. Der Kongress findet am 15. Oktober 2014 in Offenbach statt.

“Gute Plattformen für den Austausch unter Umweltbeauftragten der Kfz-Branche kennen wir bisher nicht”, erläutert Partslife-Geschäftsführer Wolfgang Steube. “Deshalb haben wir im vergangenen Jahr selbst die Initiative ergriffen und eine auf diese Zielgruppe zugeschnittene Veranstaltung aufgelegt. Es freut uns besonders, dass wir inzwischen das Offenbacher Umweltinstitut als Partner gewinnen konnten. Damit stellen wir die Veranstaltung auf eine breitere Basis.”

Nicht zu kurz kommen soll auch der fachliche Austausch unter Kollegen. Denn oftmals sind Umweltbeauftragten die Einzelkämpfer in ihren Unternehmen. Der Kongress gibt ihnen die Möglichkeit, zu netzwerken und damit über den Tellerrand des eigenen Unternehmens hinauszuschauen.

Die Themen des Kongresses:

“Der Vollzug des Kreislaufwirtschaftsgesetzes unter besonderer Berücksichtigung der Anzeige- und Erlaubnisverordnung”, Regierungsoberrat Reinhold Petri, RP Darmstadt “Gefährdungsbeurteilung gem. ArbSchG., BetrSichV und GefahrstoffV”, Harry Papilion, Infraserv GmbH CoKG “Aktuelle Entwicklungen bei Umwelt- und Energiemanagementsystemen”,  Christine Jansen Umweltinstitut Offenbach GmbH “Sachstand zur neuen AwSV”, Manfred Szczesny, Merck KGaA Darmstadt Auch die neuesten Entwicklungen in der Verpackungs-Verordnung und im ElektroG werden vorgestellt und Lösungen aufgezeigt.

Der Kongress findet am 15. Oktober 2014 von 10 bis 16 Uhr im Achat Hotel Offenbach statt. Anmeldungen sind bis zum 15. September möglich unter E-Mail info@partslife.de oder auf der Homepage www.partslife.de.

Über Partslife

Partslife ist eine Initiative des freien Kfz-Teilemarktes mit mehr als 50 vertraglich gebundenen Systempartnern aus Industrie und Handel. Das Unternehmen übernimmt Verantwortung im Entsorgen und Verwerten der Produkte dieser Kfz-Teilehersteller und -händler zur Erfüllung der gesetzlichen Auflagen aus der Altfahrzeugverordnung und dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz. Partslife beauftragt flächendeckend mehr als 40 zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe mit der Wahrnehmung dieser Verpflichtung gegenüber den Systempartnern und mehr als 10.000 gelisteten Werkstätten.

Partslife bietet darüber hinaus weiter gehende Beratungsleistungen rund um die Umwelt. Sie alle tragen dazu bei, Unternehmen aus dem automotive Aftermarket erfolgreicher zu machen. Partslife begleitet für sie Projekte in Sachen Energiemanagement, Recycling und Entsorgung.

Quelle: www.partslife.de

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE