Henkel zeigt Klebstoffe für E-Fahrzeuge

Battery Show 2019: Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zur Herstellung von Batterien

Henkel führt neuen silikonfreien, wärmeleitenden GapFiller für Elektrofahrzeuge ein

Während der Battery Show 2019 in Stuttgart stellt Henkel mehrere neue Technologien vor, die zur kostengünstigen Großserienfertigung und zum lebenslangen Schutz von Batteriesystemen beitragen. Während alle großen Automobilhersteller und neue Akteure im Markt immer mehr Elektrofahrzeuge (EV) einführen, nutzt Henkel seine breite Technologiebasis, Fachkompetenz und jahrelange Erfahrung, um den Wandel von traditionellen Motoren zu elektrifizierten Antrieben voranzutreiben. Profitieren Sie von diesem Knowhow und besuchen Sie das Expertenteam von Henkel vom 7. bis 9. Mai auf Stand 1025.

Henkel hat drei große Herausforderungen für Batteriehersteller identifiziert: kosteneffiziente Prozesse und Technologien für die großserientaugliche Montage von Zellen; Sicherstellen des zuverlässigen Wärmemanagements für die Betriebssicherheit der Komponenten im Einklang mit der Norm UL94 für Flammschutz; und Optimieren der Reparaturfähigkeit von Batteriepacks im Service. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, der führende Lösungsanbieter der Branche zu werden, der seine Kunden von dem Design bis zur Integration von Komponenten umfassend unterstützt. Frank Kerstan, Leiter e Mobility & Powertrain bei Henkel:

„Wir setzen unsere anwendungs- und prozesstechnische Fachkompetenz zum optimalen Nutzen unserer Kunden ein und stellen dies auf der Battery Show in Stuttgart ins Rampenlicht.“

Wie im Bild gezeigt, fokussiert sich Henkel auf folgende acht Lösungen und Services. Einige nennenswerte Beispiele:

Klebstoffe für die Batteriemontage

Henkel bietet zahlreiche Klebstoffe, die sich mit UV-Vernetzung von unter 15 Sekunden speziell zur Großserienmontage Hunderter und Tausender Batteriezellen eignen. Ob zylindrische, prismatische oder Pouch-Zellen: Henkel hat die richtige Technologie zur Montage all dieser unterschiedlichen Batteriearchitekturen.

Thermal Interface Materials (TIM) – wärmeleitende GapFiller und wärmeleitende Klebstoffe

Um das sichere und effiziente Wärmemanagement von Batteriezellen und Modulen zu gewährleisten, umfasst das breite Portfolio von Henkel auch Thermal Interface Materials (TIM) von BERGQUIST. Henkel nutzt die Messe zur Einführung einer Reihe silikonfreier GapFiller, die sich voll automatisiert anwenden lassen Den Anfang macht ein Produkt mit einer Wärmeleitfähigkeit von 3,0 W/mK. Darüber hinaus bietet Henkel Gap-Pad und Sil-Pad Materialien für Batterien an. Zusätzlich bietet wärmeleitende Klebstofflösungen strukturellen Festigkeiten von über 10 MPa und ein hohes Dehnvermögen, um unterschiedlicher Wärmeausdehnungs-koeffizienten zu ermöglichen.

Flüssige Dichtungen

Zum Schutz der Batteriepackgehäuse gegen Leckagen und Umwelteinflüsse hat Henkel diverse Lösungen für den automatisierten Auftrag mittels Robotern im Portfolio. Die Technologie dieser Produkte gestattet auch das Öffnen der Gehäuseabdeckungen für Wartungs- oder Reparaturarbeiten. Ein weiterer Vorteil sind Flammschutzeigenschaften, die dieUL94 Norm erfüllen.

Hochzuverlässige Lötpasten

Robuste elektrische Verbindungen mit hoher Integrität zwischen den diversen Leiterplatinen von Batteriemanagementsystemen sind für deren lebenslange Funktionszuverlässigkeit elementar. Neben der gemeinsam mit Marktführern der Automobilindustrie entwickelten, hochzuverlässigen Legierung 90iSC zeigt Henkel auf der Messe auch seine prämierten Loctite GC Lötpasten.

Hochtemperaturbeständige Loctite Underfill Materialien

Das neu entwickelte Loctite Eccobond UF 1173 ist als Underfiller speziell auf den Schutz von Komponenten in hochzuverlässigen Fahrzeug-systemen mit hohen Betriebstemperaturen ausgerichtet. Gesundheits- und Sicherheitskriterien hatten bei der Formulierung des Materials oberste Priorität. Es enthält keine REACH meldepflichtige SVHC (besonders besorgniserregende Stoffe).

Kunden können sich anlässlich der Battery Show mit Mitarbeitern von Henkel in folgenden Veranstaltungen austauschen:

Konferenz-Workshop vor der Show

Der von Pankaj Arora, Leiter für Elektromobilität im Automotive Electronics & Global Market Segment von Henkel in der Region Asien/Pazifik, am 6. Mai moderierte Workshop „Specifying Thermal Management Solutions to Optimize Battery Safety and Performance“ umfasst auch Präsentationen mehrerer Vordenker der Branche. Das komplette Programm mit Link zur Anmeldung finden Sie unter www.thebatteryshow.eu/conference/agenda.

Live-Produktvorführungen

Auf dem Henkel Stand 1025 demonstriert Technical Service Manager Nicolas Riem die Leistungsfähigkeit des neuen silikonfreien Bergquist GapFiller, eine Technologie geeignet für die Großserien-Produktion und ein hohen ausgezeichnetes Wärmemanagement. Die Live-Vorführungen starten am 8. Mai um 13:30.

Auf Basis seines Anwendungs-Know-hows, weltweiten Forschungs- und Entwicklungszentren sowie starken strategischen Allianzen (z. B. mit RLE International), ist Henkel perfekt aufgestellt, um die Engineering Teams seiner Kunden als Partner zu unterstützen. So trägt das Unternehmen dazu bei, die wesentlichen Herausforderungen der Branche im Bereich der Elektrifizierung zu lösen und die Zukunft der Elektromobilität voranzutreiben, und freut sich auf den Meinungsaustausch mit Kunden während der Messe.

Loctite ist eine eingetragene Marke der Henkel Gruppe mit Schutz in Deutschland und anderen Ländern.

Quelle: Henkel

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top