KONI-Stoßdämpfer für Allrad-Sprinter

KONI Heavy Track Dämpfer für den Offroad-Sprinter Typ 906

  • Stabileres Fahrverhalten
  • Zuerst auf der Abenteuer Allrad zu sehen

Stoßdämpferspezialist KONI hat für den Sprinter 906 mit Allradantrieb und 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht jetzt auch die bewährten HeavyTrack Dämpfer im Programm. Dadurch gilt er auch außerhalb des Geländes als perfekter Allrounder. Denn der Sprinter kann trotz seines 4 x 4 Fahrwerks nicht verhehlen, woher er kommt: am Ende ist er immer noch ein Transporter. Und diese Fahrzeuge sind als Lastesel ausgelegt. Mit den HeavyTrack Dämpfern lässt sich der Fahrkomfort merklich verbessern. KONI präsentiert einen allradgetriebenen Sprinter 906 erstmals auf der Messe Abenteuer Allrad vom 20. bis zum 23. Juni 2019 in Bad Kissingen.

Mehr Fahrkomfort mit HeavyTrack

Wer auf einen Offroad-Camper setzt, hat oft genug ein Sprinter-Chassis als Basis. Und das schafft die Anforderungen im Gelände ganz gut. Dass sich aber gerade die schweren Camping-Fahrzeuge im Gelände und auch auf der Straße gern heftig aufschaukeln, kann das Serien-Fahrwerk nur schwer verhindern. Dafür gibt es jetzt die HeavyTrack Stoßdämpfer von KONI. Sie zähmen den Liebling der Allradszene und machen das Fahren auch mit dem Sprinter 906 4×4 zum Genuss.

Eigentlich müssten die Serien-Dämpfer hohe Dämpfungskräfte haben. Nur dann können sie die Bewegungen des hohen Fahrzeugs wirklich gut ausgleichen und die Fahrgäste und auch die Ladung angenehm sanft transportieren. Genau dies schaffen die Serien-Dämpfer aber in vielen Situationen nicht. Mit den HeavyTracks von KONI lässt sich das ändern. Das gibt nicht nur den Mitfahrern ein gutes Gefühl. Auch für den Fahrer wird so das Fahren weniger ermüdend.

Sicher im Gelände unterwegs

„Diese Dämpfer geben dem Fahrzeug eine wesentliche stabilere Fahreigenschaft, reduzieren die Seitenwindempfindlicheit bei gleichzeitg angenehmeren Fahrkomfort“, sagt Markus Albert von KONI.

Das sind Eigenschaften, die sich jeder wünscht, der auf längeren Strecken unterwegs ist. Dazu lassen sie sich in der Zugstufe einstellen. Das ist nützlich, denn so lässt sich das Fahrzeug je nach Aufbau-Höhe und -Gewicht an die Fahrsituation anpassen. So lassen sich auch etwaige Wankbewegungen ohne Elektrik spürbar minimieren.

Mit dem Einsatz der KONI HeavyTrack Stoßdämpfer gewinnt der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug zurück, weil es einen engeren Kontakt zum Boden hält. Damit steigt die Sicherheit, gerade im Gelände und auf der Straße sowieso. Die Dämpfer sind im klassischen Teilefachhandel aber auch über die Firma Taubenreuther in Kulmbach zu bekommen. Für die Vorderachse gibt es die Dämpfer unter der KONI Artikelnummer 87 2661 zum Preis von 405,00 Euro pro Stück inklusive Mehrwertsteuer (UVP). Die KONI Stoßdämpfer für die Hinterachse haben die Artikelnummer 88 1826 und kosten 236,00 Euro pro Stück inklusive Mehrwertsteuer.

Fahrwerksfeder-Umfrage: Mitmachen und Gewinnen!

Aktuell gibt es auf Aftermarket-Update eine Fahrwerksfeder-Online-Umfrage. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer persönlichen Meinung und Ihren eigenen Erfahrungen zukünftige Produktentwicklungen und Services Rund um die Fahrwerksfeder zu beeinflussen – und dabei sogar noch etwas gewinnen. Jeder 10. Teilnehmer gewinnt einen Preis oder Gutschein im Wert zwischen 10 und 250 Euro. Mitmachen und Gewinnen!

Quelle: KONI

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top