Neuer Vorstand bei ATR

ATR International AG strukturiert Vorstand mit dem Start in das Jahr 2019 neu – Die Künftigen Herausforderungen machen Aufgabenverteilung erforderlich

Der Aufsichtsrat der ATR International AG hat Wolfgang Menges sowie Stephan Bens mit Wirkung zum 01.01.2019 zu stellvertretenden Vorständen der ATR berufen.

Wolfgang Menges, 52 Jahre, ist bereits seit 1997 bei der ATR International AG und leitet als Prokurist die Einkaufskoordination sowie die Sektion cartechnic/private brands. Er übernimmt von 2019 an als stellvertretender Vorstand Einkauf/Finanzen zusätzlich die Sektion Finanzen sowie die Verantwortlichkeit für die IT/BI der ATR.

Stephan Bens, 38 Jahre, tritt zum 01.01.2019 in die ATR ein. Stephan Bens übernimmt als stellvertretender Vorstand Marketing/Digitalisierung die Verantwortlichkeit für die Bereiche Marketing Services, Digitalisierung sowie Dataplaces, Öffentlichkeitsarbeit sowie nationale/internationale Verbandsarbeit.

Stephan Bens hat seine berufliche Entwicklung 1996 mit einer Ausbildung zum Groß- und Einzelhandelskaufmann bei der Eugen Trost GmbH & Co. KG begonnen. Nach diversen Stationen als Verkaufsberater, Produktmanager, Team- und Bereichsleiter wie auch als stv. Leiter Category Management wechselte er 2013 als Leiter Handels-/Werkstattkonzepte NKW und Zentraleinkauf zur CARAT Systementwicklungs- und Marketing GmbH & Co. KG (‚AD Deutschland‘).

Wolfgang Menges und Stephan Bens berichten an Roland Dilmetz, 61 Jahre, der bis zu seinem geplanten Eintritt in den Ruhestand am 31. Dezember 2019 Vorstand der ATR bleibt und anschließend der ATR beratend zur Verfügung steht. Menges und Bens übernehmen von 2020 an als Vorstands-Doppelspitze die Geschäftsführung der ATR in ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen.

Mit diesem Schritt stellt die ATR International AG frühzeitig die Weichen für den Generationswechsel in der Geschäftsführung. Die gestiegene Aufgabenvielfalt sowie Komplexität macht eine Austeilung der Verantwortungsbereiche auf 2 Vorstände erforderlich, damit man die erfolgreiche Entwicklung der ATR zu garantieren.

Quelle: ATR

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top