bgprod Partikelfiterreinigung 2.0

Patentierte Weltneuheit reinigt Partikelfilter und Ansaugtrakt

  1. Partikelfilter schnell und sicher reinigen
  2. ohne Ausbau 
  3. in Rekordzeit

Rußpartikelfilter haben eine begrenzte Lebensdauer. Und die verkürzt sich bei Fahrzeugen im Kurzstreckenbetrieb. Weil sie nicht auf die richtige Temperatur kommen, bildet sich in ihrem Rußpartikelfilter ein steinharter Mix aus Verbrennungsrückständen. Sie fallen schon oft nach 100.000 Kilometern oder weniger aus. BG Products Deutschland hat jetzt eine patentierte Lösung für die sichere und rückstandsfreie Reinigung von verstopften Dieselpartikelfiltern im Angebot. Damit lassen sich die Filter sogar im eingebauten Zustand wieder vollständig regenerieren. Der zeit- und kostenintensive Ein- und Ausbau des Filters bleibt Werkstätten so erspart. Gleichzeitig wird bei dieser Reinigung der gesamte Ansaugtrakt mit gereinigt, sodass das Fahrzeug nach dieser Wartung wieder seine volle Leistung entfalten kann.

„Mehr und mehr Kunden kommen mit verstopften Rußpartikelfiltern in die Werkstatt“, erklärt Ulrich Heinzer, Geschäftsführer bei BG Products Deutschland. „Und vielen muss schnell geholfen werden, weil sie nicht auf ihr Auto verzichten können oder wollen. Wer da erst einen gereinigten Austauschfilter bestellen muss, sorgt für Unzufriedenheit. Bei selteneren Fahrzeugen ist dies eine Alternative zum kostenintensiven Austausch.“

Das neue Verfahren ist leicht zu erlernen. Anders als bei anderen Reinigungsmethoden arbeitet das völlig neu konzipierte Gerät mit einer Gasförmigen Chemie, das die Verstopfungen im Partikelfilter sicher und schnell entfernt. Das hat den Vorteil, dass die empfindliche Keramik im Inneren des Filters nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, wie das bei manch anderem Reinigungsverfahren vorkommen kann. Im selben Arbeitsgang säubert man mit dieser Methode übrigens auch den gesamten Ansaugtrakt, sodass das Fahrzeug nach der erfolgten Reinigung wieder seine volle Leistung hat.

Während des Reinigungsprozesses werden Motor und Dieselpartikelfilter auf 590 Grad erhitzt. Das Reinigungsgerät bringt das gasförmige Reinigungsmittel mit Druck in Ansaugtrakt und Partikelfilter. So werden Schmutz und vor allem hartnäckige Verkokungen rückstandsfrei entfernt und mit den Abgasen aus dem Partikelfilter herausgeblasen. Um die Reinigung abzuschließen, muss der Mechaniker im Anschluss einen Ölwechsel mit Filter, sowie mit Wartungspaket von BG Products durchführen. Damit alle Partikel, die noch im alten Öl sind, entfernt werden. Gleichzeitig beugt er neuen Verschmutzungen wirksam vor.

Wer eine Verschmutzung in Kundenfahrzeugen feststellt, kann auf weitere Produkte von BG Deutschland zur rückstandsfreien Reinigung von Injektoren, Kraftstoffpumpe zurückgreifen. Das Besondere daran: sie ermöglichen das Entfernen von Verschmutzungen im eingebauten Zustand. Zu diesem Zweck bietet das Unternehmen auch die entsprechenden Werkzeuge an.
Wer sich von der Leistungsfähigkeit der Systeme aus dem Hause BG Deutschland über­zeugen möchte, kann an umfangreichen Schulungen zu diesem und auch anderen Themen teilnehmen. Bei Interesse gibt es Informationen unter http://www.bgprod.de oder telefonisch unter +49 (0) 6031-772300.

Quelle: www.bgprod.de

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top