Wulf Gaertner verkauft Tochterfirma IMC

Wulf Gaertner Autoparts verkauft Tochterfirma IMC in den USA an AutoZone

  • Erfolgreicher Wandel vom Händler zum Qualitätshersteller der Marken Meyle und Meyle-HD

  • Verkauf der IMC führt diese Entwicklung konsequent weiter

  • Investition in Herstellerkompetenz wird parallel vorangetrieben

Hamburg, 02. September 2014. Die Wulf Gaertner Autoparts AG hat sich mit ihren Marken Meyle und Meyle-HD seit 1995 erfolgreich vom klassischen Händler zum Markenanbieter von Autoersatzteilen im Freien Teilemarkt mit eigener Herstellung entwickelt. Als nächsten folgerichtigen Schritt auf diesem Weg hat das Unternehmen seine Tochter IMC in den USA, die die Werkstätten mit einer Vielzahl von Markenprodukten insbesondere für europäische Fahrzeuge versorgt, verkauft. Mit der börsennotierten AutoZone Inc. konnte ein zukunftsträchtiger Käufer gefunden werden. Die Wulf Gaertner Autoparts AG setzt weiterhin auf Investitionen in die Herstellungskompetenz und investiert unter anderem in ihr Herstellungswerk für Lenkungsteile.

Seit Wulf Gaertner das Unternehmen 1958 gründete, ist aus einem kleinen Export- und Handelshaus für Originalersatzteile ein führender Entwickler und Produzent eigener hochwertiger Markenprodukte geworden. Aus einer GmbH wurde eine AG und aus einem Zwei-Mann-Betrieb ein mittelständisches Unternehmen mit einer 380-köpfigen Belegschaft allein in der Hamburger Zentrale.

Das, was Wulf Gaertner als klassischen Exporteur mit Exklusivverträgen für den Aftermarket seinerzeit zur Gründung der IMC in den USA veranlasste und was er jahrzehntelang mit großem Erfolg vorangetrieben hat, schränkt die Wulf Gaertner Autoparts AG heute im Vertrieb der eigenen Meyle-Produkte auf dem amerikanischen Kontinent ein. Mit dem Verkauf der IMC in Los Angeles und ihrer 17 Standorte in den USA, wird daher der nächste folgerichtige Schritt gesetzt, um auch auf dem amerikanischen Markt weiter zu wachsen.

Mit dem Verkauf der IMC in Los Angeles und ihrer 17 Standorte in den USA, wird daher der nächste folgerichtige Schritt gesetzt, um auch auf dem amerikanischen Markt weiter zu wachsen.

Die Ausrichtung der Wulf Gaertner Autoparts AG ist die des Markenanbieters mit eigener Herstellung getreu der Vision „Die mit den besseren Teilen“. Diese führt das inhabergeführte Unternehmen auch aktuell konsequent weiter. Der Ausbau der eigenen Lenkungsteilefabrik in Corlu, Türkei, mit noch besser abgestimmten Produktionsprozessen und einer großen Investition in den Maschinenpark, um die Stückzahlen zu erhöhen, steht kurz vor der Fertigstellung.

AutoZone ist eine an der Börse notierte internationale Größe im Vertrieb von Ersatzteilen auf dem Freien Teilemarkt und mit einem Umsatz von 9,5 Milliarden US$ in 2014 ein echtes Schwergewicht der Branche. AutoZone, mit über 5.000 Standorten in Nordamerika und Mexiko präsent, wird den Marken Meyle und Meyle-HD eine enorme Steigerung der Marktanteile auf diesem Kontinent bringen.
Quelle: www.meyle.commvb@prvhh.de

 

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top