Batterieklemme mit integriertem Sensor Industrie

mta-batterieklemme

Neue Generation von Batterie-Schneidklemmen

Jederzeit korrekte Positionierung während der Montage

Eine ausgezeichnete Leistungsfähigkeit – sowohl bei mechanischen als auch bei elektrischen Testläufen: Dies wird der neu entwickelten Batterieklemme für Leichtfahrzeuge aus dem Hauses MTA S.p.A. bescheinigt. Das Unternehmen aus dem italienischen Codogno ist eines der führenden Spezialisten in Design und Produktion von elektromechanischen und elektronischen Produkten für namhafte Automobilhersteller. Diese neue Schneidklemme ergänzt die kürzlich präsentierte Batterieklemme mit Sensor und läutet eine neue Generation Schneidklemmen mit Vertikalschraubung ein.

Schneidklemme mit Vertikalverschraubung

Bei dem von MTA entwickelten Produkt handelt es sich um eine Schneidklemme für Plus- und Minuspol mit Vertikalverschraubung, die sich erstmals durch eine proprietäre Technologie zur Erzielung des Go/No go-Effekts auszeichnet. Diese Fertigungstechnik stellt die korrekte Positionierung während der Montage dadurch sicher, dass das Festziehen verhindert wird. Dabei läuft die Sperrmutter leer, solange die Klemme sich nicht an ihrer endgültigen Position befindet und somit kein Kontakt mit der Batterieoberfläche gegeben ist.

Batterieklemme mit integriertem Sensor

Dieses neue Produkt ist Teil der umfangreichen Palette von Batterieklemmen, die mit Presstechnologie hergestellte Wickel- und Doppelringklemmen, mit Gewindestift oder geklammert, mit Schraubverschluss oder Schnellbefestigung (Hebel), umfasst. Zu diesem Sortiment gehört ebenfalls eine vor kurzem vorgestellte Batterieklemme mit integriertem Sensor, der Stromstärke, Spannung und Temperatur der Batterie misst und permanent ihren Ladezustand überwacht.

MTA stellt jährlich mehr als 10 Millionen Batterieklemmen her, die an eine Vielzahl von OEMs gehen, die in den unterschiedlichsten Bereichen angesiedelt sind. Die Reputation des Unternehmens wird im Bereich des mechanischen Know-How dadurch immer wieder aufs Neue bestätigt. Batterieklemmen stellen eine wichtige Artikelgruppe dar, die die elektromechanische Produktion der Firma prägt. Die jahrelange Erfahrung in der Forschung und Entwicklung schlagen sich in ausgereiften Produkten nieder, die zum Ziel haben, die hohen Anforderungen der Hersteller zu erfüllen.

Diese aktuelle innovative Batterieklemme wurde in den Labors von MTA entwickelt. Ihre ausgezeichnete Leistungsfähigkeit sowohl bei mechanischen als auch elektrischen Testläufen lässt vermuten dass es sich bei ihr um den Wegbereiter einer neuen Generation von Schneidklemmen mit Vertikalverschraubung handelt.

Quelle: MTA