Headline Ads Banner

Nutzfahrzeuge: Leasing-Modelle besonders beliebt Dienstleistung, Neuwagen, Nutzfahrzeuge

Large group of Vans / Transporters

Nutzfahrzeuge: Leasing-Modelle besonders beliebt

Leasing-Fahrzeuge sind sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich weit verbreitet. Die Vorteile liegen auf der Hand und zeigen sich bei Nutzfahrzeugen umso mehr.

Leasing-Preise als großer Pluspunkt

Ob kompakter Kastenwagen oder vollwertiger Hochdachtransporter, sind Nutzfahrzeuge für ihre relativ hohen Anschaffungspreise bekannt, vor allem, wenn es sich um Neuwagen handelt. Gebrauchtwagen sind logischerweise deutlich günstiger, allerdings schreitet der Verschleiß in dieser Fahrzeugkategorie schnell voran, sodass Neuwagen einen höheren Mehrwert versprechen.

Beim Nutzfahrzeuge Leasing erhalten Kunden jedoch beides: Ein fabrikneues Fahrzeug ohne hohe einmalige Anschaffungskosten. Die Verbreitung dieses Konzepts erklärt sich damit von selbst. Ein Blick auf die Preise einiger Modelle bringt weitere Klarheit:

  • Ein kleiner Kastenwagen wie der Opel Combo ist bereits ab rund 130 Euro pro Monat erhältlich.
  • Den deutlich größeren Ford Transit gibt es ab etwa 200 Euro.
  • Der Mercedes-Benz Sprinter kostet ab 300 Euro monatlich – und das sogar ganz ohne einmalige Anzahlung.

Generell spielt die Anzahlung eine große Rolle bei der Berechnung der Leasingraten. Offensichtlich: Wer ein Modell mit Anzahlung auswählt, profitiert auf lange Sicht von geringeren Monatsraten. Im Gegenzug ist die Liquidität schon bei der Anschaffung gefragt und genau das möchten viele Unternehmer vermeiden. Ebenfalls praktisch: Um Formalitäten wie die Neuwagenversicherung braucht man sich nicht zu kümmern.

Denn die Listenpreise der genannten Fahrzeuge spielen in einer anderen Liga. Für den kleinen Opel Combo werden mindestens 15.000 Euro fällig, der Ford Transit beginnt bei 25.000 Euro und der Sprinter kostet bereits in der kleinsten Variante mindestens 30.000 Euro. Aufgrund dieser Preise ist Leasing für viele Unternehmen die einzige Möglichkeit, ein solches Fahrzeug überhaupt nutzen zu können. Aufgrund der großen Nachfrage ist der Markt in den letzten Jahren stark in die Breite gewachsen und bietet ein großes Spektrum an, das sich auch auf die Leasing-Varianten positiv niederschlägt.

Modulare Pakete zur genauen Anpassung

Weitere Flexibilität versprechen die verschiedenen Fahrzeug- und Ausstattungsvarianten. Diese beeinflussen die Leasingrate natürlich ebenfalls, geben Kunden jedoch möglichst viel Freiheit. Auf diese Weise kann das Leasing-Fahrzeug exakt nach den eigenen Wünschen ausgewählt werden und wie die Praxis gezeigt hat, sind viele praktische Extras für nur wenige Euro im Monat erhältlich.

Dass das Fahrzeug nach Ablauf der Zeit wieder zurückgegeben wird und somit nicht zum Kapital der Firma gehört, ist zu verschmerzen. Denn wie oben bereits erwähnt, kann der Wertverlust gerade bei Nutzfahrzeugen sehr hoch sein. Leasing-Modelle sind deswegen auch für kapitalstarke Unternehmen eine häufig genutzte Option.

Bild: © istock.com/deepblue4you

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE