Cormeta auf der Automechanika Frankfurt Automechanika 2016, Dienstleistung

cormeta logo

Statement zur Zusammenlegung der Messen REIFEN und Automechanika von cormeta-Vorstand Holger Behrens.

“Parallel dazu werden wir unser Angebot auf dem Messestand zur Automechanika um die Lösungen für den Reifenhandel erweitern.“

Die Entscheidung die beiden Messen zusammenzubringen, ist für uns als Softwareanbieter interessant. Mit unserer SAP-Branchenlösung TRADEsprint sprechen wir beide Kundensegmente an: den klassischen Reifenhandel wie auch den Kfz-Teile-Handel. In der Praxis überschneiden sich die Geschäftsfelder bei den Kunden ohnehin vermehrt, so dass Reifenhändler auch andere Ersatzteile und Werkstattleistungen mit anbieten, umgekehrt haben Kfz-Teile-Händler auch Reifen mit im Portfolio. Da in jüngster Zeit ein Ausbau des Werkstattgeschäfts am Markt zu erkennen ist, haben wir die Werkstattabwicklung in TRADEsprint weiter ausgebaut. Ganz neu ist die Montageplanung in der Werkstatt via App sowie eine Kassenfunktion mit TeleCash-Anbindung. Zudem unterstützen wir den Omni-Channelvertrieb im Reifen- und Kfz-Teile-Handel mit mobilen Lösungen und Cloud-Anwendungen. Omni-Channel bedeutet das reibungslose Zusammenspiel von Unternehmenssoftware mit allen Vertriebs-/Marketing-/Commerce-Prozessen. Wir werden 2018 wohl auf der Tyre Cologne ausstellen und die Beteiligung hinterher analysieren. Parallel dazu erweitern wir schon 2016 unser Angebot auf dem Messestand zur Automechanika um die Lösungen für den Reifenhandel.

SAP Partner cormeta Die cormeta ag ist ein langjähriger autorisierter SAP-Partner sowie Branchenexperte mit Fokus auf dem Mittelstand. Eigens für den technischen (Groß-)Handel, den KfzTeile-/ Reifenhandel, den Handel mit Industrietechnik, für Nahrungsmittelproduzenten, die pharmazeutische Industrie sowie die Textilwirtschaft entwickelt und implementiert das etablierte Software- und Beratungsunternehmen leistungsstarke SAP Business Allin-One-Branchenlösungen sowie Business-Intelligence-/ Analytics-Lösungen mittels SAP BusinessObjects.

Als Strategie- und Technologiespezialisten verfügen die Mitarbeiter über umfassendes Prozess- und Produkt-Know-how innerhalb des SAP-Portfolios – u.a. in den Bereichen Business Analytics/ Business Intelligence (BI/BW), Product Lifecycle Management (PLM) inkl. Recipe Development (Rezepturentwicklung), mobile Lösungen basierend auf SAP-Technologien, In-Memory-Technologien wie SAP S/4HANA, SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM), Cloud- (z.B. SAP Cloud for Sales) und Social Media- (SAP Jam) Anwendungen – und garantieren höchste Standards in Service und Support bei SAP-Lösungen.

Anwender jeder Größe und Branche, die SAP einsetzen, profitieren zudem von der ausgereiften cormeta Credit Management Suite. Die praxiserprobten Module für Finanzkommunikation und Debitorenmanagement lassen sich in SAP integrieren. Die Suite unterstützt die Debitorenqualifizierung über Wirtschaftsauskunfteien, das Management von Kreditversicherungen und Reklamationen, die Verwaltung verkaufter Forderungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie ein verlässliches Risikomanagement.

Am Hauptsitz in Ettlingen sowie in den Niederlassungen Berlin, Düsseldorf und Hamburg beschäftigt die cormeta ag über 100 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015/16 (Ende 30.04.2016) konnte das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Millionen Euro erzielen. www.cormeta.de

Quelle: Cormeta