Besucher kommen 2018 nach Frankfurt Dienstleistung, Reifen

reifen messe essen 2016

90 Prozent der Besucher der REIFEN kommen 2018 nach Frankfurt

Bereits jetzt wollen sich 80 Prozent der Aussteller an der REIFEN 2018 beteiligen – REIFEN 2016 rollt überaus erfolgreich ins Ziel

Die internationale Fachmesse REIFEN 2016 ist überaus erfolgreich ins Ziel gerollt: Nahezu 20.000 Besucher aus aller Welt, darunter die Teilnehmer und Besucher der begleitenden Future Tire Conference und RubberTech Europe, informierten sich vom 24. bis zum 27. Mai über Neuheiten für die Branche. Mit 675 Ausstellern aus 43 Nationen verzeichnete die Messe Essen bereits im Vorfeld des Top-Events einen neuen Ausstellerrekord. Damit bestätigt die REIFEN erneut ihr Profil als weltweit wichtigste Reifenmesse. Den hohen Stellenwert der REIFEN für die Industrie demonstrierten auch die aufwendigen Auftritte der zwanzig größten
Reifenhersteller der Welt wie Bridgestone, Continental, Goodyear und Michelin.

„Das war ein Volltreffer für die Aussteller und Besucher: Die REIFEN 2016 wird als eine der erfolgreichsten Reifenmessen der letzten Jahre in Erinnerung bleiben. Ich freue mich über die überaus positive Resonanz vieler Aussteller, die bereits jetzt für die REIFEN 2018 parallel zur Automechanika planen“, zieht Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, Bilanz. Knapp 80 Prozent der Aussteller wollen sich laut Befragung auch an der REIFEN 2018 in Frankfurt beteiligen. „Nur wo REIFEN draufsteht, steckt auch eine erfolgreiche Reifenmesse drin. Die diesjährige Veranstaltung hat das Vertrauen der Branche in die REIFEN eindrucksvoll bestätigt“, so Frank Mertz, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei der Messe Essen.

Bedeutung von Werkstatt und Autoservice für die Branche wächst

Gut 90 Prozent der Besucher planen bereits heute ihre Teilnahme an der REIFEN 2018, die erstmals parallel zur Automechanika Frankfurt stattfindet. In dem Zusammenhang gaben über 90 Prozent an, dass die Bedeutung der Angebotsbereiche Werkstatt und Autoservice für ihr Unternehmen zunimmt. Die Internationalität der Besucher liegt auf gleichbleibend hohem Niveau: Unter den Herkunftsnationen außerhalb Deutschlands lag Italien auf dem vordersten Platz, gefolgt von Frankreich, Belgien, Großbritannien und Polen. Obwohl die Mehrheit der Besucher aus dem europäischen Ausland anreiste, verzeichnete die Messe Essen den größten prozentualen Zuwachs bei Besuchern aus Asien.

Quelle: MESSE ESSEN