NGK Zündkerzen aus BMW Erstausrüstung Industrie, Motor

ngk zündkerze mercedes

NGK Spark Plug stellt dem Aftermarket Zündkerzen aus der BMW Erstausrüstung bereit – für viele erfolgreiche Modelle des Herstellers

Seit drei Jahren beliefert NGK Spark Plug Europe BMW mit Hightech- Zündkerzen für den Vierzylinder-Turbo N20, einen Motor, der in einer erheblichen Anzahl von Modellen des Automobilherstellers zu finden ist. Nun hat der weltweit führende Zündkerzenhersteller die SILZKBR8D8S Zündkerze auch für den unabhängigen Aftermarket verfügbar gemacht.

Der N20 ist der erste Vierzylinder-Turbo von BMW und treibt viele Fahrzeuge des Herstellers an, darunter beispielsweise die Modelle 320i, 520i, 528i, X1 und X3 X Drive 2.0 i sowie der X3 und Z4 S Drive 2.0i. Das Aggregat liefert je nach Ausbaustufe zwischen 135 kW (184 PS) und 180 kW (245 PS) aus einem Hubraum von 2.0 Litern und arbeitet mit einem maximalen Einspritzdruck von 200 bar.

Die Konsequenz: Der Motor stellt höchste Ansprüche an die Zündkerze. Um eine durchgehend hohe Zündsicherheit zu gewährleisten, entwickelte NGK daher die SILZKBR8D8S für die Serienfertigung von BMW. Sie ist eine M12-Bihex-Type mit einem schlanken, langen Gewinde und vorgezogener Funkenlage.

Ihre Mittelelektrode verfügt über eine lasergeschweißte Spitze aus Iridium. Dank der Verwendung dieses Edelmetalls ist die Elektrode annähernd verschleißresistent und äußerst dünn. Ihr Durchmesser beträgt lediglich 0,7 mm. So kommt die Zündkerze mit einer geringen Zündspannung aus und bietet zudem hervorragende Gemischzugänglichkeit. Gleichzeitig unterstützt sie die optimale Ausbreitung der Flammenfront im Brennraum.

Auch die Masseelektrode nutzt Edelmetall: Sie ist mit einem Platin-Chip ausgestattet und somit ebenfalls bestens vor Verschleiß geschützt.

Mit der SILZKBR8D8S (NGK Stock Nr. 97506), stellt NGK freien Werkstätten eine OE-identische Zündkerze für rund 200.000 BMW Fahrzeuge in Europa bereit. Alle Fahrzeuganwendungen sind bereits in elektronischen Katalogen zu finden.

Quelle: NGK