WABCO führt TailGUARD für Abfallsammelfahrzeuge ein ABH, Industrie, Nutzfahrzeuge

FOT_WABCO TailGUARD for waste management vehicles 1

WABCO führt TailGUARD für Abfallsammelfahrzeuge ein; erstes Sicherheitssystem mit der Kombination von Rückraumüberwachung und automatischem Bremsen

BRÜSSEL, Belgien, 5. Juni 2014 – WABCO Holdings Inc. (NYSE: WBC), ein führender Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, hat sein bewährtes Sicherheitssystem TailGUARD™ erweitert. Es ist jetzt erstmals auch für Abfallsammelfahrzeuge erhältlich. TailGUARD erhöht die Fahrzeug- und Fahrersicherheit durch die Kombination von Rückraumüberwachung und automatischem Bremsen.

TailGUARD unterstützt Fahrer beim Rückwärtsfahren, indem es feststehende und sich bewegende Objekte im toten Winkel hinter dem Fahrzeug erfasst. Über bis zu sechs Sensoren erkennt das System sogar kleinere, hinter dem Fahrzeug verborgene Gegenstände. TailGUARD warnt den Fahrer vor im toten Winkel versteckten Gegenständen durch akustische und visuelle Signale. Sobald das System Hindernisse im Abstand von 50 cm bis 200 cm hinter dem Fahrzeug bemerkt, kann es automatisch die Bremsen der mit Antiblockiersystem (ABS) ausgestatten Fahrzeuge betätigen, um Unfälle zu vermeiden.

Das kommunale Entsorgungsunternehmen aha Hannover hat neun Abfallsammelfahrzeuge mit TailGUARD ausgestattet und WABCOs fortgeschrittene Sicherheitstechnologie über die letzten neun Monate erfolgreich getestet. Das Entsorgungsunternehmen besitzt eine Flotte von über 900 Fahrzeugen für die Abfall-und Wertstoffsammlung von mehr als 550.000 Haushalten und rund 50.000 Gewerbebetrieben.

„In unserem Geschäft hat die Sicherheit der Öffentlichkeit und unserer Angestellten höchste Priorität“, erklärt Mathias Quast, Leiter Stadtreinigung bei aha Hannover. „Seit der Testphase 2013 hat keines der mit TailGUARD ausgestatten Fahrzeuge Schäden oder Verkehrsunfälle beim Rückwärtsfahren verursacht. Wir planen, alle neuen Fahrzeuge unserer Flotte mit WABCOs TrailerGUARD auszustatten.“

WABCO hat die Sicherheitstechnik TailGUARD 2010 für Nutzfahrzeuganhänger auf den Markt gebracht. Heute wird TailGUARD in mehr als 5.000 Anhängern in Europa eingesetzt. Das Unternehmen bietet jetzt die Vorteile und Funktionalität von Rückraumüberwachung und automatischem Bremsen kombiniert in einem System für Busse und Lkw an.

Flottenmanager können Nutzfahrzeuge auch nachträglich mit TailGUARD umrüsten.

Nutzfahrzeuge mit elektronischem Bremssystem (EBS) verbessern ihr Sicherheitsprofil durch die akustischen und visuellen Warnsingale von TailGUARD. Mit ABS ausgestattete Lkw profitieren von der Kombination aus Warnsignalen und automatischem Bremsen der TailGUARD-Technologie.

„Wir entwickeln fortschrittliche Sicherheitslösungen, um Verkehrsteilnehmer zu schützen und Leben zu retten“, sagt Nick Rens, WABCO Executive Officer and Vice President, Trailer Systems, Aftermarket und Off-Highway. „Wir haben die bewährte TailGUARD-Technologie von Trailern um Abfallsammelfahrzeuge erweitert, um die Sicherheit von Fahrern und Öffentlichkeit zu verbessern. TailGUARD unterstützt Fahrer effektiv in schwierigen Verkehrssituationen innerhalb dicht besiedelter Gebiete oder in engen, einspurigen Straßen.“

Über WABCO

WABCO (NYSE: WBC) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Technologien und Regelsystemen für Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen. Vor rund 150 Jahren gegründet, ist WABCO federführend in der Entwicklung von elektronischen, mechanischen und mechatronischen Technologien für Brems-, Stabilitäts-, und automatische Antriebssysteme für die führenden Lkw-, Anhänger- und Bushersteller weltweit. Mit einem Umsatz von $ 2,7 Milliarden im Jahr 2013, hat WABCO seinen Hauptsitz in Brüssel, Belgien.

WABCO Ansprechpartner für Medien

Info:         tobias.mueller@klenkhoursch.de

Quelle:    www.wabco-auto.com