Fahrzeugdiagnose Update von WOW!

Gesundheits-Test für Batterien neu integriert

Unter dem Stichwort ‚Fit für die Zukunft: Elektromobiliät‘ nimmt das Unternehmen WOW! Würth Online World GmbH (WOW!) im aktuellen Diagnose Update 5.00.24 die Systemabdeckung für Elektromodelle erneut in den Fokus der Diagnoseneuerungen. Weiterhin beinhaltet das Update neben dem neuen Gesundheits-Test für Batterien, neue Modelle und Funktionen, sowie Fehlerbehebungen und Weiterentwicklungen.

Mit dem neuen Diagnose Update 5.00.24 der WOW! wächst der Gesamtbestand an Fahrzeugen im Bereich Diagnose auf 1.357 von 70 Herstellern. Dabei wurden für 1.080 Modelle von 62 Herstellern neue Funktionen im Bereich der Diagnose realisiert.

Neu in die Diagnose aufgenommen wurde der Transporter TGE des Herstellers MAN sowie weitere neue Modelle, wie z. B. der Citroën C-Elysée, der Fiat Fullback, die Modelle Niro Phev [18-], Optima Phev [16-] und Picanto [09-11] von KIA, Mercedes Sprinter [907], Peugeot 301, Renault Alaskan, Seat Ibiza IV [09-17], Toyota C-HR und der XC40 (DoIP) von VOLVO.

Mit dem blauen PLUS-Icon findet der Anwender der WOW! Diagnose schnell den Weg zu den Neuerungen. Folgende Inhalte sind Teil der neuen Diagnosemöglichkeiten:
Bei den BMW Modellen mit Dynamic Drive wurden die Servicefunktionen QMVH (Aktives Heckdifferential) für die 2er-Serie [F22/23/45/46/87], 3er-Serie [F30/31/80], 4er-Serie [F32/33/36/82/83], 5er-Serie [F10/11], 6er-Serie [F06/12/13], 7er-Serie [F01/02/03/04], 7er-Serie [G11/12], GT [F07], X5 [F15/85], X6 [F16/86] aufgenommen. Die Initialisierung der Laserkamera für die City-Bremse (LIDAR) beim DS3 sowie die Servicefunktionen für das Automatikgetriebe bei der C3 Serie 4 [17-] von Citroën sind ebenso Teil des neuen Updates 5.00.24 wie die vielfältigen Einstell- und Servicefunktionen im Bereich Elektroantrieb für die KIA Modelle Optima [16-] und Niro [18-] als Plug-in Hybrid Electric Vehicles (PHEV). Beim MAN TGE, dem Transporter von MAN, werden bei diesem Update neben der Fehlerdiagnose auch die nötigen Servicefunktionen unterstützt. Für Mercedes wurden Sicherheitstests für Ladestecker und Hochspannungsbauteile für die Modelle C-Klasse [W205], S-Klasse [W222], E-Klasse [W213], GLE [W166], GLC [X253] in die Diagnose aufgenommen, sowie beim Sprinter (Modell 907) umfangreiche Motorfunktionen. Für den Astra K und Insignia B von OPEL ist ab sofort der Powerscan verfügbar. Auch die Volkswagen Modelle Arteon, Caddy III [16-], Crafter II [17-], Golf VII, Passat VIII [15-], Polo V [10-17], Polo VI [17-], Sharan II, Tiguan [16-], Touran [16-] und T-Roc wurden mit umfangreichen Neuerungen für die Einspritzdüsenkodierung mit 6/7/20 stelligem Code erweitert. Schließlich ist die Hochspannungsbatterie sowie der Überblick über die Zellenspannung für die VOLVO Modelle XC60 [18-], XC90 [16-], V90 [17-], V90 Cross Country, S90 [17-] mit dem Update 5.00.24 ebenfalls verfügbar.

Fit für die Zukunft: Elektromobilität

Mit 37,14 % Zuwachs in der Systemabdeckung der Elektromodelle verzeichnet dieses zukunftsorientierte Segment erneut die größte Steigerung an Neuerungen. Beispiele von Fahrzeugen sind der neue KIA Niro PHEV [18-] und der KIA Optima PHEV [16-]. Zusätzlich zu reinen E-Modellen wurden auch mehrere Hybridfahrzeuge und -systeme im Diagnose Update neu erarbeitet.

Zustand der Batteriegesundheit (Battery state of health)

Im Schulterschluss an die Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten an Elektromodellen bietet die WOW! Würth Online World mit dem neuen Test für den Zustand der Batteriegesundheit ein leistungsstarkes Novum in der Diagnose an. Hierbei wird die verfügbare Kapazität der Hochspannungsbatterie überprüft. Die Kapazität lässt mit dem Alter der Batterie nach. Daher müssen gegebenenfalls Batteriezellen ausgetauscht werden, wenn einer oder mehrere gemessene Werte unterhalb des Referenzwertes liegen.

Dieser Vergleich zwischen gemessenem Wert und Referenzwert wird klar und übersichtlich mittels farblicher Darstellung angezeigt. Der Anwender bekommt damit sehr schnell einen guten Überblick über den Zustand der Batterie bzw. der einzelnen Zellen.

DoIP Anwendung erweitert

DoIP ist prinzipiell nur ein weiterer Kommunikationsstandard für herstellereigene Fahrzeugdiagnose-Protokolle. Ebenso wie bei anderen Protokollstandards dient DoIP als Transportprotokoll für herstellerspezifische Diagnosekommunikation.

Auch im aktuellen Update erweitert WOW! die Diagnosemöglichkeiten für Fahrzeuge, die für die Diagnose das Adapterkabel DoIP benötigen und ergänzt die Liste der bereits unterstützten Fahrzeuge mit dem VOLVO XC40.
Alle neuen Inhalte, sowie die komplette Diagnoseabdeckung findet der Anwender auch direkt in der Software unter „Hilfe“ sowie auf der WOW! Webseite www.wow-portal.com.

Quelle: WOW! Würth Online World

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top