Diagnose mit e-Videns Automechanika 2018, Diagnose, Industrie, Werkzeug / Werkstattausrüstung

e-videns-denso-aftermarket

DENSO Aftermarket stellt neuartiges Fahrzeuganalyse-Tool e-Videns vor

Mit e-Videns hat DENSO Aftermarket ein einzigartiges Tool zur Analyse des Fahrzeugzustands entwickelt, das die Werkstattleistung effizienter und transparenter macht. Es führt den Mechaniker in vier übersichtlichen Schritten systematisch durch eine umfassende Fahrzeuganalyse.
Auf einer benutzerfreundlichen digitalen Plattform kombiniert e-Videns die vier Module Kunden-Dialog (optional), System-Scan, “Health-Check” und Sichtprüfung (optional) zu einer innovativen und systematischen Analyse des Fahrzeugzustands. Sie ermöglicht dem Mechaniker noch im Beisein des Kunden, den Zustand seines Fahrzeugs objektiv zu beurteilen. Damit bringt e-Videns enorme Transparenz und Klarheit in einen bis dato undurchschaubaren Prozess für den Autofahrer. Dies schafft Vertrauen und trägt dazu bei, für notwendige Reparaturen oder empfohlene Wartungsarbeiten zügig einen Werkstattauftrag zu generieren, der vom Kunden direkt freigegeben werden kann.

Die Denso e-Videns Module im Überblick

Kunden-Dialog: Das optionale Modul beinhaltet einen kurzen Fragebogen, der gemeinsam mit dem Werkstatt-Kunden zur Einschätzung des Fahrzeugzustands durchgegangen werden kann.
System-Scan: Nach Anschluss des Gerätes über den OBD-Anschluss wird ein Fahrzeug-Scan ausgeführt, der sämtliche Systeme auf Fehlercodes überprüft. Der Werkstattmitarbeiter kann den Scan über Bluetooth oder USB-Anschluss am PC, Laptop oder Tablet mitverfolgen.
Health-Check: Der so genannte „Health-Check“ ist eine von DENSO Aftermarket entwickelte einzigartige Technologie. Hierbei werden „live“ ermittelte Ist-Daten bei unterschiedlichen Betriebszuständen mit Referenzdaten aus der DENSO Cloud abgeglichen. Auf diese Weise können Abweichungen frühzeitig erkannt und auch „versteckte“ Problematiken aufgespürt werden. So kann möglichen Problemen oder größeren Schäden rechtzeitig vorgebeugt werden. Dies trägt nicht nur zur Transparenz bei, sondern hilft dem Autofahrer auch, Zeit und bares Geld zu sparen.
Sichtprüfung: Die optionale Sichtprüfung erfolgt anhand einer Checkliste, die im Ampelsystem farblich codiert ist. So wird sichergestellt, dass alle relevanten Verschleißteile überprüft werden.

Nach Abschluss der Analyse generiert e-Videns einen leicht verständlichen, farblich gekennzeichneten Bericht, der dem Kunden den Zustand seines Fahrzeugs erläutert. Dies erhöht nicht nur die Kundenbindung, sondern bietet der Werkstatt auch weitreichendere Möglichkeiten, um zukünftiges Werkstattgeschäft zu sichern. Darüber hinaus hilft e-Videns auch dabei, die Werkstatteffizienz zu verbessern. Denn dank der intuitiven, leicht bedienbaren Benutzeroberfläche können Werkstattmitarbeiter mit unterschiedlichem Hintergrund eine strukturierte Fahrzeuganalyse durchführen.

Quelle: Denso