Sogefi – innovativem Ölfiltermodul Filter, Industrie

Sogefi- ndrea-Taschini-General-Manage

Sogefi beliefert drei Top-Seller deutscher Automobilhersteller mit innovativem Ölfiltermodul

Durch die serienmäßige Verwendung von Sogefi Filtern bestätigen Europäische Erstausrüster die qualitative Spitzenposition von Sogefi Filtern. Das unterstreicht eine aktuelle Marktstudie.

Guyancourt, 3. Juni 2015 – Die Wertschätzung, derer sich Sogefis Ölfilter und Filtermodule bei führenden deutschen Automobilherstellern erfreuen, wird in einer neuen Studie von IHS (Information Handling Services), dem weltweit führenden Anbieter technischer Fachinformationen, verdeutlicht. Daraus geht hervor, dass in Deutschland drei der acht meist verkauften Autos – VW Polo, Mercedes C-Klasse und Opel Corsa – mit Filterkomponenten von Sogefi ausgestattet sind.

Sogefis Filtermodule findet man als Erstausrüstung auch bei führenden französischen, italienischen und englischen Automarken. 2014 waren acht der zehn meist verkauften Autos in Europa mit Sogefis Ölfiltermodulen bestückt.

Großes Potenzial

Ein Liefervertrag, der zwischen Sogefi und dem Volkswagen-Konzern besteht, belegt das stabile Vertrauen führender deutscher Erstausrüster in Sogefi als innovativen Partner. Das in Italien ansässige Unternehmen hat einen Anschraubfilter für den 3-Zylinder-TDI „Blue Motion” mit 1,4 Liter Hubraum der Volkswagen-Gruppe entwickelt. Dieser Motor ist für alle Fahrzeuge der PQ25/A05 Plattform des Konzerns vorgesehen, und der Sogefi Filter ist für alle Motorvarianten – 75, 90 und 105 PS – verwendbar.

Zu den Fahrzeugen, die bereits mit diesem Motor ausgestattet sind, zählen die drei Verkaufsschlager am deutschen Markt: VW Polo, Audi A1 und der Skoda Fabia. In Kürze kommt noch der Seat Ibiza hinzu. In den nächsten drei Jahren werden in Europa daher über eine Million Fahrzeuge mit diesem Filter ausgestattet sein.

Sogefis Austauschfilter für diesen Motor (Purflux LS992, CoopersFiaam FT6134, Fram® PH11788) stehen dem Ersatzteilmarkt bereits zur Verfügung. Der Austauschfilter erfüllt exakt dieselben Betriebsleistungsstandards – 50 Prozent Partikel > 17μm und 90 Prozent Partikel > 27μm – wie das Bauteil für die Erstausrüstung. Bei einem derart großen Marktpotenzial und darüber hinaus einem Wartungsintervall von 30.000 km hat dieser Filter beste Aussichten, ein Verkaufsschlager am Ersatzteilmarkt zu werden.

Andrea Taschini, General Manager der Aftermarket Business Unit von Sogefi, unterstreicht das:

„Unser Erfolg als Premium-Anbieter erstklassiger Originalausrüstung an führende OEMs in ganz Europa, darunter deutsche, französische, italienische und englische Fahrzeughersteller, ist das Ergebnis unseres Engagements für Innovation. Diese Studie zeigt wiederum auch das enorme Verkaufspotenzial dieses Erfolgs für unsere Handelspartner im Aftermarket-Bereich.”

Quelle: www.sogefigroup.com

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE