Technik auf den Punkt gebracht – mit dem neuen febi Exakt! Industrie

febi als Logo

Technik auf den Punkt gebracht – mit dem neuen febi Exakt!

Mit diesem Exakt erklärt febi bilstein den Unterschied zwischen alter und neuer Ausführung des Kettenspanners (febi 26751) für M271-Motoren von Mercedes-Benz. Zudem werden Problemlösungen bei rasselnden Geräuschen im Bereich des Kettentriebs aufgezeigt, die Motorschäden verhindern können.

Unbenannt

>> PROBLEM:

Bei bestimmten Betriebsbedingungen können im Bereich des Kettentriebs rasselnde

Geräusche auftreten, obwohl Kettenspanner und Steuerkette sachgemäß neu montiert sind.

>> URSACHE:

Herstellerseitig wurde die Konstruktion des Kettenspanners geändert. Die ursprünglich verbaute Version des Kettenspanners (Vergl. Nr. 271 050 04 11) verfügt über ein Rückschlagventil.

Bei der neuen geänderten Version    (Vergl. Nr. 271 050 06 11) wurde auf das Rückschlagventil verzichtet (siehe Bild 1).

Der Kettenspanner wird beim Einbau in den Halter eingeschraubt, in den ein Rückschlagventil integriert ist (siehe Bild 2).

Dieses Ventil regelt das Ölvolumen, so dass der Kolben des Kettenspanners bei ldruckschwankungen konstant durch den Öldruck unterstützt wird.
Funktioniert das Rückschlagventil im Halter nicht korrekt, kann das Öl immer wieder zurücklaufen. So kann der Kettenspanner die Kette nicht richtig spannen, obwohl der Kettenspanner neu installiert ist.

Gerade beim Starten und unter starker Belastung kann dies zu Motorschäden führen.

>> LÖSUNG:

Um das oben beschriebene Problem zu vermeiden, empfiehlt febi bilstein beim Wechsel des Kettenspanners in die neue Ausführung auch den Halter zu tauschen.

febi bilstein bietet zwei Sätze (febi 40953 und febi 40954) an, in denen der Halter mit integriertem Rückschlagventil
enthalten ist.

Info:

Ferdinand Bilstein GmbH + Co. KG
Wilhelmstr. 47 | 58256 Ennepetal | Germany
Tel. +49 2333 911-0
Fax +49 2333 911-444
E-Mail      info@febi.com

Quelle:

Internet: www.febi.com