Zwei neue Getriebeöle von Liqui Moly Industrie

liqui moly neue motoröle

Der Schmierstoffspezialist stellt die Produkte TOP TEC MTF 5200 75W-80 und TOP TEC MTF 5100 75W vor

Ihr Einsatzort ist ein gänzlich anderer, dennoch haben Getriebe- und Motoröle Gemeinsamkeiten: Sie werden immer dünnflüssiger und sie müssen noch leistungsfähiger sein. Die beiden neuen Leistungsträger im Getriebeölsortiment von LIQUI MOLY sind das TOP TEC MTF 5200 75W-80 und das TOP TEC MTF 5100 75W. Bei Motorölen bekommen Additive ein immer größeres Gewicht. Diese Entwicklung ist bei Getriebeölen ähnlich. Die neuen MTF-Öle, das Kürzel steht für Manual Transmission Fluid, Hochleistungsschmierstoffe mit geringer Viskosität. Je dünner die Öle, desto geringer sind Reibungsverluste und Kraftstoffverbrauch.

„Klassische Getriebeöle haben hier ausgedient“, weiß Oliver Kuhn, stellvertretender Leiter des Öllabors von LIQUI MOLY.

Dazu sind klassische Schalt- und Achsgetriebeöle zu unterschiedlich ausgelegt, weil sie, baulich voneinander getrennt, unter völlig unterschiedlichen Bedingungen ihre Aufgabe verrichten mussten.

In modernen Getrieben ist heutzutage alles zusammen verbaut. Entsprechend müssen moderne Getriebeöle wie das TOP TEC MTF 5200 75W-80 und das TOP TEC MTF 5100 75W viele Eigenschaften aufweisen.

„Auch die Materialverträglichkeit spielt eine Rolle. Neue Materialien in den Getrieben verlangen nach neuen Additivverbindungen“, so Oliver Kuhn.

Das TOP TEC MTF 5200 75W-80 wurde für den Einsatz in Transaxles-, Schalt- und Verteilergetrieben entwickelt, das TOP TEC MTF 5100 75W speziell für manuelle Schaltgetriebe und Doppelkupplungsgetriebe, S tronic und DSG. Beide Öle sorgen unter allen Betriebsbedingungen für ausgezeichneten Schaltkomfort, gewährleisten ein sauberes Getriebe und eine lange Öllebensdauer.

Quelle: Liqui Moly

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE