LIQUI MOLY auf der Intermot 2014: Neuheiten Industrie

Liqui Moly Motoröl Motorrad

Zweirad-Spezialist kooperiert auf zweitgrößter Branchenmesse der Welt mit dem italienischen Motorradhersteller Betamotor und dem Bochumer Teilehändler Cypacc

Ulm / Köln, August 2014 – So viele Neuheiten auf einmal hatte LIQUI MOLY auf der Intermot noch nie zu bieten. Die Besucher der weltweit zweitgrößten Branchenmesse erwartet ein komplett überarbeitetes Zweiradsortiment, ein neu geschaffenes Verkaufsteam und ein deutlich größerer Stand. Für dessen Konzept kooperiert der UImer Motorenöl- und Additivspezialist mit dem Zweiradteilehändler Cypacc aus Bochum und mit dem italienischen Motorradhersteller Betamotor.

Der Messestand von LIQUI MOLY bekommt ein neues Gesicht und wird erstmals im Stile einer Motorradwerkstatt aufgebaut sein. „Es geht darum, unseren Auftritt weiter zu emotionalisieren“, sagt Carlos Travé Mehr zeigen als die reinen Produkte; das hat für den General Manager 2-Wheel absolute Priorität. Wo und wie die Öle, Additive, Pflege- und Serviceprodukte zum Einsatz kommen, soll das Publikum sehen und begreifen können, schließlich sei die Intermot schon immer eine Messe zum Anfassen und Ausprobieren gewesen, so Travé.

Das neue Konzept beansprucht mehr Raum. Knapp 100 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind es dieses Jahr in Halle 8.1 am Stand C039, ungefähr doppelt so viel wie bei der vergangenen Intermot. Zweiradteilehändler Cypacc stattet die Fläche mit einer Hebebühne und einer Werkbank aus. Seit Anfang Juni kooperiert lder Motorenöl- und Additivspezialist mit dem Bochumer Unternehmen. Nur ungleich jünger ist die Zusammenarbeit mit Betamotor aus Italien. Seit Juli befüllt der Motorradhersteller die Aggregate seiner Bikes ab Werk mit Öl von LIQUI MOLY. Für den Messestand stellt er drei seiner Maschinen zur Verfügung. „Das gemeinsame Standprojekt vertieft unsere Zusammenarbeit und mit diesem neuen Weg werden wir Zeichen setzen“, blickt Travé voraus.

Ein Ausrufezeichen in der Branche setzte LIQUI MOLY mit dem Relaunch seines Motorradsortiments bereits zum Start der Saison. 40 neue Produkte, darunter Öle, Additive und Pflegeartikel ergänzen die von „Racing“ in „Motorbike“ umbenannte Zweiradlinie. Damit will das Unternehmen auch in Köln punkten. Alles aus einer Hand, dieser Philosophie bleibt LIQUI MOLY treu und es macht das Unternehmen einzigartig in der Branche. „Viele Lieferanten bedeuten viel Verwaltungsaufwand. Bei uns gibt es einen Ansprechpartner für alle Produktgruppen. Das spart Zeit, die ins Geldverdienen investiert werden kann. Das nennen wir Mehrwert“, stellt der General Manager 2-Wheel fest.

Für Christian Schwer ist die Auszeichnung auch ein Beleg, dass sich der intensive Kundenservice auszahlt: „Beratung steht bei uns an oberster Stelle. Das beginnt mit einer speziellen Außendienstmannschaft für Nutzfahrzeuge und setzt sich fort mit umfangreicher Marketingunterstützung, einem Werkstattkonzept sowie einem kostenlosen Servicetelefon für technische Fragen. Die Klaviatur, auf der wir spielen, ist sehr groß – ein Angebot, das bestens angenommen wird.“

Durch den Relaunch hat das Sortiment an Übersichtlichkeit gewonnen. Es wurde in die Segmente Street und Offroad unterteilt, wobei Street Motorräder, Scooter und Karts abdeckt und ATV, Schneemobile und geländegängige Motorräder. Die Gebindefarbe gibt Auskunft darüber, ob es sich um ein Zwei- oder Viertaktöl handelt. Anhand der Ettikettenfarbe erkennt der Kunde, welche Sorte Öl im Kanister ist: mineralisch, teilsynthetisch, vollsynthetisch oder auf Synthese-Technologie basierend. „Ob Biker, Werkstattarbeiter oder Fachhändler, jeder findet das passende Öl einfacher“, unterstreicht Travé die Vorteile des gänzlich überarbeiteten Zweiradangebots.

Platz finden die Schmierstoffe im Motorbike-Schrank; ein von LIQUI MOLY entwickeltes Werkstattkonzept in dem alle Motorenöle einer Werkstatt ordentlich und sicher verstaut sind. Bei der Auswahl der richtige Öle und aller anderen Produkte für einen optimalen Sorten- und Produktemix helfen Karl-Heinz Jakob, Jürgen Müller und Klaus Sieder. Die drei Zweiradprofis bilden das neue Verkaufsteam unter Leitung von Carlos Travé. „Professionelle Beratung spart unseren Kunden Geld und eröffnet Ihnen neue Verdienstmöglichkeiten, beispielsweise mit Dienstleistungen wie der Motorspülung“, erläutert der Zweiradverantwortliche von LIQUI MOLY.

Auf der Intermot will Carlos Travé mit seinem Team bestehende Kontakte pflegen und viele Neukunden gewinnen. Die Zeichen stehen gut: 2012 passierten 200.000 Besucher die Messepforten, mehr als ein Viertel war Fachpublikum.

Quelle: www.liqui-moly.de