Headline Ads Banner

Fachvorträge bei der Automechanika Academy 2014 Automechanika 2014, Dienstleistung

automechanika frankfurt

Connected Car, Rekrutierung von Auszubildenden, Karosserie- und Lackbereich Talk, E-Mobility

Die Automechanika Frankfurt bietet ihren Besuchern während der Messe vom 16. bis 20. September 2014 ein großes und thematisch breit gefächertes Vortragsprogramm. In Form von Kurzvorträgen präsentieren rund 50 internationale, renommierte Referenten spannende Themen.

Ort und Uhrzeit finden Sie ab Juli im Internet unter www.automechanika-frankfurt.com.

ZEIT Konferenz Automotive

In Kooperation mit Convent, einem Unternehmen der ZEITVerlagsgruppe, findet am Vortag der Messe, dem 15. September 2014, eine ganztägige Konferenz statt, die sich in erster Linie an Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung richtet. Themen sind u. a. die Digitalisierung im und um das Auto sowie alternative Antriebssysteme, Energieeffizienz und Batterietechnologie. Die Konferenz findet im Kap Europa, dem neuen Kongresszentrum der Messe Frankfurt, statt.

 

Rekrutierung von Auszubildenden im Kfz-Handwerk

„Gesucht und gefunden! Rekrutierung von Auszubildenden im Kfz-Handwerk“ lautet der Titel der Automechanika Studie 2014 von Prof. Dr. Georg Spöttl, Insitut Technik und Bildung (ITB), Universität Bremen und Prof. Dr. Matthias Becker, Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik, Universität Flensburg. Die Studie wird am ersten Messetag vorgestellt und im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Forschung und Wirtschaft statt.

 

Connected Car

Unter dem Titel „1+1=3 – Vorteile durch die interne und externe Verknüpfung des Automobils“ findet am 17. September ein Thementag Connected Car statt. Vielversprechend: die Vorträge von Stefan Schumacher, Business Development Executive von IBM Deutschland zum Thema „Big data and connected cars – game
changers for the automotive industry“ und Jens Monsees von Google Deutschland, der über neue digitale Geschäftsmodelle zum Nutzen des Fahrers referiert.

 

CO2 Emissionen senken

Der 18. September steht unter dem Motto „CO2-Emissionen weiter senken – lohnt sich der Aufwand?“. Die Referenten stellen u.a. nachhaltige Technologien für zukünftige Mobilität vor, referieren über die Entwicklung der Emissionsgesetzgebung und die Nachhaltigkeit von Verbrennungsmotoren und Erdgas als Kraftstoff-Alternative. Eine Diskussionsrunde, in der u.a. Prof. Dr. Peter Gutzmer, Vorstand Forschung und Entwicklung der Schaeffler AG vertreten sein wird, erörtert die Fragestellung „Kohlenstoff-basierte Treibstoffe – ein Auslaufmodell?“.

 

E-Mobility

Am 19. September wird die Frage „Elektromobilität – kommt jetzt der Durchbruch?“ diskutiert. In diesem Kontext wird u.a. die Elektro-Traktion bei Volkswagen vorgestellt, Aspekte der Energiespeichertechnologie beleuchtet und der Einsatz des Hybrid-Antriebs im Nutzverkehr diskutiert. Außerdem findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Das perfekte Elektro-Auto – Performance und Design im Einklang“ statt.

 

Schaden-Talk und Netzwerk-Meeting

Besuchern aus dem Karosserie- und Lackbereich bietet der Donnerstag, 18.09.2014, interessante Vorträge zu den Themen Prozessmanagement und -steuerung, Qualitätssicherung in Karosserie- und Lackbetrieben sowie über die Hürden und Herausforderungen in der Schadensteuerung. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Netzwerken.

 

Vorabregistrierung zur Automechanika Academy

Besucher, die sich für eine Veranstaltung der Automechanika Academy vorab online unter academy.automechanika.com registrieren, erhalten eine kostenlose Gutscheinkarte, die zum eintägigen Besuch der Automechanika Frankfurt berechtigt

Quelle: www.automechanika-frankfurt.com

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE