fbpx

Über 4 Mio BMW-Fahrzeuge können iDrive Update erhalten

Veröffentlicht am 24.01.2023
München. Zum Beginn des neuen Jahres aktualisiert die BMW Group nochmals die Software ihrer Fahrzeuge mit dem BMW iDrive Operating System 7 und 8. Aktuell sind 4,7 Millionen BMW Fahrzeuge aufgrund ihrer Hardware und ihres BMW iDrive Operating Systems in der Lage, ein Upgrade durchzuführen. Seit 2019 bietet BMW mehrmals im Jahr kostenlose Remote-Software-Upgrades für Infotainment, Fahren, Antrieb, Fahrerassistenz, Komfort und Sicherheit.

Neue Funktionen für den BMW Digital Key

Durch ein kürzlich durchgeführtes Update des digitalen BMW-Fahrzeugzugangs können Nutzer den BMW Digital Key erstmals zwischen Apple iPhones und Android Smartphones teilen. Zudem ist es jetzt einfacher, geteilte BMW Digital Keys im Fahrzeug zu aktivieren. Durch das BMW-Software-Upgrade kann man einen BMW Digital Key, der über das Smartphone geteilt wurde, direkt im Fahrzeug durch die Eingabe eines Codes aktivieren. Bis jetzt war es notwendig, dass sich ein herkömmlicher Schlüssel im Fahrzeuginnenraum befand, um dies zu tun.

Ferngesteuert einparken durch Remote Control Parking

Mit dem nächsten Remote Software Upgrade wird die Funktion Remote Control Parking für einige Länder und Fahrzeuge eingeführt. Damit können Kunden ferngesteuerte Parkmanöver außerhalb des Fahrzeugs über die My BMW App durchführen. Über die My BMW App ist es jetzt auch möglich, zuvor aufgezeichnete Manöver im Auto abzurufen. Kunden können damit ihr Fahrzeug im Umkreis von sechs Metern vorwärts oder rückwärts sowohl längs als auch quer einparken.

Neuer Mobilfunkbetreiber AT&T für die Personal eSIM

Das BMW Remote Software Upgrade ermöglicht es Kunden des Mobilfunkanbieters AT&T in den USA, die Personal eSIM zu nutzen. Diese integriert die BMW-Fahrzeuge mit dem Operating System 8 in den bestehenden Mobilfunkvertrag des Kunden und macht das Fahrzeug damit für 5G-Mobilfunkstandards fähig. Auf diese Weise können Kunden ohne ihr Smartphone im Fahrzeug telefonieren und über den WLAN-Hotspot Daten streamen.


Inhalte und Voraussetzungen des BMW Remote Software Upgrades

Das Remote Software Upgrade ist derzeit für mehr als 30 BMW-Modelle verfügbar und damit für fast alle BMW-Modelle mit BMW Operating System 7 und 8. Kunden können den Softwarestand überprüfen und nach verfügbaren Upgrades unter Remote Software Upgrades im Fahrzeugeinstellungsmenü suchen. Es wird immer nur das nächstmögliche Upgrade angeboten, sodass der Nutzer nie eine falsche Version installieren kann. Remote Software Upgrades von Diensten und Funktionen sind je nach Fahrzeugmodell, Ausstattung und der verbauten Softwareversion in einem bestimmten Land verfügbar. Die Länderseiten der BMW Website informieren über die Inhalte und Voraussetzungen für das Remote Software Upgrade, die in einem bestimmten Markt gelten. Anleitungen und Tipps zum Remote Software Upgrade finden Sie in dem entsprechenden BMW How-To-Video. Quelle: BMW

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top