fbpx

MAHLE Serienaufträge für Elektrifizierung von Pkw und Nutzfahrzeugen

Veröffentlicht am 30.11.2022
MAHLE hat sich als Anbieter der E-Mobilität etabliert. Bestseller in diesem Bereich ist der elektrische Klimakompressor, für den sich der Stuttgarter Technikkonzern bereits zahlreiche Serienaufträge im Pkw- und Nutzfahrzeugbereich gesichert hat. Der Gesamtauftragswert beträgt rund 1,4 Milliarden Euro. Zuletzt stellte MAHLE mit einer Spitzenleistung von 18 kW den derzeit stärksten Elektrokompressor auf dem Markt vor. Elektrische Kompressoren sind das Herzstück des Thermomanagements in Elektrofahrzeugen. Die kritische Komponente ist entscheidend für die Temperierung des Elektroantriebs und damit entscheidend für Batterielebensdauer, Ladegeschwindigkeit und Reichweite. Darüber hinaus garantiert es einen angenehmen Innenraumkomfort.

„MAHLE wird seine Rolle als Gesamtsystemanbieter bei der Klimatisierung von E-Fahrzeugen weiter ausbauen“, sagte Arnd Franz, Vorsitzender der Geschäftsführung und CEO des MAHLE Konzerns.

Mit elektrischen Klimakompressoren ist MAHLE Vorreiter in der Hochvolttechnik, Spannungslagen über 400 Volt und leistungsstarken Kompressoren. Diese Eigenschaften ermöglichen zum Beispiel ultraschnelles Laden, was für moderne Elektrofahrzeuge sehr wichtig ist. MAHLE bietet jetzt Hochvoltkompressoren mit Spannungslagen bis 900 Volt und Hubräumen bis 57 cm³ an. Aufgrund seiner kompakten Bauweise ist er in allen Fahrzeugklassen vom Pkw bis zum schweren Nutzfahrzeug einsetzbar. Die patentierte Kältemittelkühlung des Kompressormotors und der Elektronik ermöglicht einen sehr geringen Bauraumbedarf.

MAHLE – Innenraumakustik wichtiger Punkt für Fahrzeuginsassen

Eine der größten Herausforderungen für batterieelektrische Fahrzeuge ist die Innenraumakustik. Fahrzeuginsassen empfinden kleinste Vibrationen und Geräusche als störend. Die geräuschoptimierten Hochvolt-Kompressoren von MAHLE verursachen nur sehr geringe Vibrationen. Das Ergebnis ist ein ruhiger Lauf und eine hervorragende Akustik.


Neben elektrischen Kompressoren für die E-Mobilität entwickelt und fertigt MAHLE auch elektrische Antriebe, Nebenaggregate, Elektronik und Software sowie komplette Thermomanagementsysteme. Elektromobilität und Thermomanagement gehören zu den strategischen Feldern des Technologiekonzerns. Zwischen 2022 und 2026 kommen mehr als 20 elektrifizierte Fahrzeugplattformen führender Automobil- und Nutzfahrzeughersteller auf den Markt, die auf MAHLE Technik und Produkte setzen. Zulieferer befinden sich also voll auf dem Transformationskurs. Bereits heute erwirtschaftet MAHLE mehr als 60 % seines Umsatzes unabhängig von Verbrennungsmotoren in Pkw. Bis zum Jahr 2030 soll dieser Anteil auf 75 % steigen. Quelle: MAHLE

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top