fbpx

Senner Tuning bessert neuen BMW M3 G80 nach

Veröffentlicht am 25.10.2022
Erst 2021 rollte mit dem G80 der neue BMW M3 zum Händler. Senner Tuning sieht in diesem aber noch viel brachliegendes Potenzial und bessert den Mittelklasse-Sportler kurzerhand nach…

Okay, zuerst kam das neue Design der neuen BMW-Modelle – Stichwort „Riesen-Niere“ – gar nicht gut an. Mittlerweile aber verlagert sich die Diskussion auf das Thema Fahrdynamik. Und eben bei diesem setzt nun der Ingelheimer Tuner Senner an.

BMW M3 G80 by Senner Tuning

Die Rheinländer schrauben dem G80 erst einmal neue Felgen auf die Achsen. Und zwar HE.1-FF aus dem Hause Wheelforce. Die 21-Zöller sind wiederum mit Reifen in 275/25R21 vorn bzw. 295/25R21 hinten besohlt. Anschließend legt Senner den BMW M3 G80 mittels einem Gewindefahrwerk der Variante 4 von KW tiefer. Der Clou: Das Fahrwerk ist in Druck- und Zugstufe einstellbar.

Zuletzt geht Senner Tuning den Motor an. Dieser leistet ab Werk bereits potente 510 Pferde bei 650 Nm Drehmoment. Senner allerdings schärft den drei Liter großen Biturbo auf bis zu 630 PS und 750 Nm nach. Logisch, dass Senner auch für anständig Sound sorgt. Entsprechend ist dem BMW M3 G80 neuerdings ein Modul zur manuellen Steuerung der Auspuffklappen verbaut. In Arbeit ist außerdem eine klappengesteuerte Sportabgasanlage samt Downpipes.


Bild: XMedia / Senner Tuning

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top