fbpx

Meyle löst Teslas Quietsch-Problem

Veröffentlicht am 21.09.2022
Um das bei Tesla Model 3 und Y typische „Quietschen“ in der Federungsebene zu vermeiden, hat Meyle einen neuen Querlenker entwickelt, der dieses Problem löst.

„Quietschgeräusche können bei vielen Alltagsgegenständen nach einiger Zeit auftreten. Von einem Tesla haben wir dies allerdings weniger erwartet. Wir sind mit Autoenthusiasten überall auf der Welt vernetzt und immer auf dem möglichst neuesten Stand, wenn es um Trends oder akute Probleme geht. Vor allem, wenn es um anfällige Fahrwerkstechnik geht, machen wir uns direkt auf die Suche nach einer möglichen Lösung. Diesem merkwürdigen Quietschen wollten wir sofort auf den Grund gehen. Aus Prinzip eben“ sagt Stefan Bachmann, Leiter Fahrwerk & Lenkung von MEYLE.

Entspanntes und leises Fahren sind Gründe, warum Autofahrer Elektrofahrzeuge so sehr schätzen. Doch beim Tesla 3 und Y ist das Quietschen ein Problem, das Meyle mit der technischen Entwicklung eines neuen Querlenkers bereits gelöst hat.

Der Querlenker wurde auf der Automechanika vorgestellt

Im September wurde der neue und technisch verbesserte Meyle HD-Querlenker für die Tesla-Fahrzeuge Model 3 und Model Y auf der Automechanika erstmals als Prototyp dem Fachpublikum präsentiert.

Da der Defekt weltweit bis zu 700.000 Tesla betreffen könnte, bietet das ab Anfang 2023 verfügbare Ersatzteil Tesla-Fahrern und Werkstätten eine technisch ausgereifte Alternative zum Originalteil und garantiert damit die Tesla-typische Fahrgeräusche.

Anders als der Querlenker von Tesla, der aus einer Kombination aus Stahl und Kunststoff besteht, besteht der Querlenker von Meyle aus hochfestem geschmiedetem Aluminium, was das Gewicht reduziert und die Stabilität erhöht. Das Kugelgelenk selbst hat einen größeren Durchmesser als das Originalteil und kann Kräfte auf eine größere Fläche verteilen, was angesichts der hohen und häufigen Belastungen, denen Hochleistungsfahrzeuge ausgesetzt sind, für ein langlebiges Ersatzteil unerlässlich ist. Vor allem aber verzichtet das Design auf den zweiteiligen mechanischen Aufbau, der das Eindringen von Wasser in den HD-Querlenker verhindert und damit die Quelle des Zischens eliminiert. Dadurch hält die Meyle-Lösung länger.


Erweiterung des Portfolios für Elektromobilität

Mit Produkten wie dem HD-Querlenker für Tesla Model 3 und Model Y unterstreicht Meyle seine Kompetenz im Bereich Elektromobilität. Neben dem neuen HD-Querlenker bietet das Unternehmen auch eine Reihe unterschiedlicher Produkte für Elektrofahrzeuge unterschiedlicher Hersteller an. Meyles umfangreiches Portfolio an Fahrzeugen mit Elektroantrieb hat sich in den letzten drei Jahren bereits verdreifacht. Mit derzeit mehr als 3.300 Produkten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge im Portfolio beweist Meyle einmal mehr, dass es an der Spitze des Aftermarkets steht.

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top