fbpx

Internationales Ansehen der 29. Autopromotec

Veröffentlicht am 24.06.2022
Die 29. Ausgabe der Autopromotec, die am 28. Mai in Bologna zu Ende ging, zeugte von der Energie und dem internationalen Ansehen eines Sektors, der bereit ist, die Herausforderungen der Zukunft der Mobilität anzunehmen. Gemeinsam in die Zukunft der Mobilität und darüber hinaus: Der Enthusiasmus und das internationale Ansehen des gesamten Automotive Aftermarket Sektors haben den Erfolg der 29. Ausgabe der Autopromotec, die am 28. Mai in Bologna zu Ende ging, bestimmt. Die vier Messetage, ein Tag weniger als bei der Ausgabe 2019, zeugten von der wahren Stärke des Sektors: Über 75.141 Fachleute, davon 15 % aus 116 Ländern der Welt, drängten sich auf dem Messegelände in Bologna, um die neuesten Innovationen in Bezug auf spezifische Produkte und Dienstleistungen für jeden einzelnen Marktsektor zu entdecken.

Auf einer Ausstellungsfläche von 141.000 Quadratmetern, in insgesamt 15 Hallen und 6 Außenbereichen, traf sich die Welt des automobilen Aftermarkets nach der durch die Pandemie verursachten Unterbrechung wieder persönlich und schuf einen wichtigen Moment der Einsicht, des Treffens und der Debatte über den gesamten Sektor und seine Entwicklung. Unbestrittene Protagonisten der Autopromotec 2022 waren die 1.311 teilnehmenden Unternehmen, von denen 31 % aus 46 verschiedenen Ländern kamen, die ein exklusives internationales Schaufenster der Technologie und Innovation schufen.

Mehr als 180 ausländische Delegierte aus über 35 Ländern

Die Autopromotec hat sich erneut als eine Veranstaltung von großer internationaler Tragweite erwiesen, mit einer neuen Aktivität, die auf der strategischen Unterstützung des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit und der ICE-ITA-Agentur beruht. Dank dieser Unterstützung und der gemeinsamen Anstrengungen der lokalen Netzwerkagenturen hat die Autopromotec in diesem Jahr ein noch nie dagewesenes Ergebnis erzielt: Mehr als 180 ausländische Delegierte aus über 35 Ländern waren bei der Ausgabe 2022 anwesend. Ein großartiges Ergebnis wurde auch bei den im B2B-Bereich organisierten Treffen erzielt, die ebenfalls mit Unterstützung von Enterprise Europe Network geplant wurden: über 800 Treffen, ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu den 629 Treffen der Ausgabe vor der Pandemie, an denen 138 Vertreter der teilnehmenden italienischen Unternehmen beteiligt waren.

Die großen Herausforderungen des Automobilmarktes, von denen die meisten bereits im Gange sind, insbesondere im Zusammenhang mit dem ökologischen Wandel und dem autonomen Fahren, bildeten den Rahmen für die Ausgabe 2022 der Autopromotec. Die Autopromotec 2022, die mit der Unterstützung von ICE Agenzia entwickelt wurde, bot mit FUTURMOTIVE Experience – Talks – Startups einen einzigartigen Weg in das Herz des automobilen Aftermarkets und einen aufmerksamen Blick auf die Zukunft des Sektors durch die Analyse und den Vergleich der wichtigsten Trends. Die Besucher wurden dann durch die Veranstaltung und, allgemeiner, durch die disruptiven Trends in der Lieferkette der Mobilität geführt, dank der zahlreichen Möglichkeiten zur Vertiefung und Diskussion, die die zahlreichen Workshops und Konferenzen während der Messe boten. Mit der ersten Ausgabe der Electric City bot die Autopromotec auch einen 360-Grad-Blick auf die Elektromobilität mit einer Auswahl an alternativ angetriebenen Fahrzeugen: vom Stadtauto bis zum Hochleistungsfahrzeug waren sie alle auf der 600 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche zu sehen.

Mit der Autopromotec 2022 versammelte sich die Welt des Automotive Aftermarkets auch auf „digitaler“ Ebene. Die Zahlen sind wieder sehr aussagekräftig: In den ersten 5 Monaten dieses Jahres erreichte die Website der Veranstaltung 285.733 eindeutige Besucher (im Vergleich zu 234.868 im Jahr 2019) und mehr als 2.411.625 Seitenaufrufe. Eine beträchtliche Anzahl von Nutzern verfolgte die Ausgabe 2022 über soziale Kanäle: Auch hier gab es in den ersten fünf Monaten des Jahres auf den digitalen Profilen von Autopromotec insgesamt 58.369 Interaktionen und 2.074.809 Aufrufe von Beiträgen.

Renzo Servadei, CEO von Autopromotec, kommentierte den Erfolg der 29. Ausgabe:


„Für den Kfz-Ersatzteilmarkt war die Autopromotec 2022 die erste große Gelegenheit, wieder zusammenzukommen. Während der gesamten Veranstaltung war die große Begeisterung spürbar, sich nach so langer Zeit wieder einmal persönlich zu treffen. In den vergangenen drei Jahren, als die Welt stillzustehen schien, haben die Unternehmen nicht aufgehört zu investieren und zu innovieren. Dies hat zu einem enormen technologischen Fortschritt geführt, der während der Messetage in jeder Hinsicht sichtbar wurde: Die Besucher konnten endlich all die Innovationen anfassen, die in den letzten Monaten angekündigt wurden. Ein zunehmend technologisierter und digitalisierter Sektor bietet neben Herausforderungen auch wichtige Chancen, die es zu nutzen gilt: Die professionellen Betreiber haben gezeigt, dass sie sich der Bedeutung von Aktualisierungen und Schulungen bewusst sind, um mit der Zeit zu gehen. Die hohe Teilnehmerzahl zeigt, dass der Sektor bereit ist, die Herausforderungen der zukünftigen Mobilität anzunehmen.“

Quelle: Autopromotec

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top