Banner Batterien feiert 85 Jahre

Veröffentlicht am 20.06.2022

Nach einer schwierigen Corona-Zeit freute sich Banner Batterien, mit seinen Mitarbeitern das 85. Firmenjubiläum feiern zu können. Mehr als 500 Mitarbeiter, davon rund 200 aus 13 Vertriebsorganisationen, sind der Einladung des Autobatterieherstellers an den Standort in Leonding bei Linz gefolgt, TV-Moderatorin Nina Kraft moderierte den Abend.

Die Banner Gruppe ist seit 1937 erfolgreich im Batteriegeschäft tätig. In den 1930er Jahren startete Firmengründer Artur Bawart in Vorarlberg als Kleinbetrieb mit handwerklichem Charakter. Heute ist Banner Österreichs einziger Autobatteriehersteller und einer der fünf größten Hersteller in Europa. Dankbar und stolz zeigen sich die Cousins und Firmeneigentümer Andreas Bawart, Kaufmännischer Geschäftsführer, und Thomas Bawart, Technischer Geschäftsführer:

„Jahrzehntelange gute, harte und oftmals aufreibende Arbeit liegt hinter uns. Das wäre ohne unsere engagierten Mitarbeiter/-innen nicht möglich gewesen“, betont Thomas Bawart.

Kontinuität, Qualität und Stabilität seien gelebte Werte im Unternehmen. So sei Banner stolz, im Rahmen der Veranstaltung eine große Anzahl von langjährigen Firmenjubilaren geehrt zu haben.

„Auf jene Kolleg/-innen, die bereits zehn, zwanzig oder sogar bis zu vierzig Jahre dem Unternehmen treu und kompetent im heiß umkämpften Batteriemarkt zur Seite stehen, sind wir ganz besonders stolz“, ergänzt Bawart.

85 Jahre voller Power

Die Veranstaltung startete mit Firmenbesichtigungen in Leonding und vor allem auch am kürzlich neu eröffneten Standort in Thalheim. Dies war vor allem für die international angereisten Mitarbeiter/-innen äußerst attraktiv. Das Abendprogramm war durch Themen wie Wachstumschancen geprägt. Es wurde über Planungen im Bereich der Energiespeicherlösungen der Business Unit Energy Solutions informiert, auch gesellschaftliche und politisch geprägte Inhalte wie Nachhaltigkeit, Dekarbonisierung und Klimaneutralität wurden angesprochen. Auch die eine oder andere Anekdote von Norbert Bawart, Vater von Andreas und langjähriger Geschäftsführer bis 1996, durfte nicht fehlen.

Die Veranstaltung begann mit Firmenbesichtigungen in Leonding, insbesondere am kürzlich eröffneten Standort Talheim. Dies war insbesondere für Mitarbeitende, die aus dem Ausland anreisten, sehr attraktiv. Das Abendprogramm war geprägt von Themen wie Wachstumschancen. Es wurde über Pläne der Business Unit Energy Solutions im Bereich Energiespeicherlösungen informiert, darunter gesellschaftliche und politische Themen wie Nachhaltigkeit, Dekarbonisierung und Klimaneutralität. Dazu gehörten auch Anekdoten von Andreas‘ Vater, Norbert Bowart, langjähriger Geschäftsführer bis 1996.

Investitionen zur Erweiterung der Produktionskapazitäten

In den vergangenen drei Jahren wurden mehr als 30 Millionen Euro in die Standortentwicklung in Leonding investiert.

„Optimierung auftragsbezogener Produktion, zukunftssichere Planungs- und Logistikkapazitäten und vor allem die Digitalisierung und permanente Verbesserung unserer Prozesse standen und stehen dabei im Vordergrund“, erklärt Thomas Bawart.

Besonders interessant für die Banner Belegschaft waren dabei Neuheiten zu den Investitionsplänen betreffend Neugestaltung des Firmengebäudes und ebenso Informationen zum Baufortschritt der Photovoltaikanlage in Leonding.

Blick in die Zukunft

Zwar gehe unter den Automobilherstellern die Entwicklung deutlich in Richtung E-Mobilität, das bedeute aber nicht, dass damit klassische Blei-Säure Batterien ausgedient haben.

„Meiner Einschätzung nach werden Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor auch künftig einen erheblichen Anteil am Nachrüstmarkt ausmachen. Im Segment der Fern-Lkws bestehen derzeit keine Alternativen zum Verbrennungsmotor. Hier sehen wir auch in Zukunft große Wachstumsmöglichkeiten für Starter- und Versorgerbatterien“, so Bawart.

Nach den emotionalen Ansprachen wurde die Banner Geburtstagstorte angeschnitten und ausgelassen gefeiert. Quelle: Banner Batterien

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top