fbpx

Barracuda Project X-Felgen für Mercedes-AMG G63

Veröffentlicht am 07.05.2022
Das letzte „lebende Fossil“ unter den Kraxlern? Damit kann nur die G-Klasse gemeint sein. Eben der verpasst JMS nun neues Schuhwerk. Und zwar Barracuda Project X Leichtmetallfelgen.

Der Defender feierte zwar 2020 sein Comeback, bis auf den Namen und einige Styling-Ideen hat die Neuauflage aber nichts mit dem Urvieh gemein. So hält mittlerweile nur noch die Mercedes G-Klasse die Fahne der Ahnen hoch. Grund genug für JMS Fahrzeugteile, dem Geländewagen neue Felgen zu schneidern. Selbst wenn der Kraxler heute bei den meisten Haltern eher in der Stadt als im Gelände daheim ist.

G 63 AMG auf Barracuda Project X

Egal, denn JMS hat fortan einen gar extrovertierten Felgensatz zur Hand. Das Barracuda Project X Leichtmetallrad. Dieses misst 22 Zoll, wiegt aber nur 16 kg. Der Clou ist jedoch eher die Sonderlackierung in „Flash Red“. Diese zeigt – je nach Lichteinfall – einen dunklen Schimmer bis hin zu einem knalligen Rot. Logisch, dass die Barracuda Project X einen wuchtigen Kraxler wie eben die G-Klasse – zumal in der AMG-Version – so noch ein bissel mehr stylt.

Zumal JMS auf eine G-Klasse in mattschwarz setzt. In gleicher Farbe sind Frontbügel sowie Schwellerrohre gehalten. Besohlt sind die Barracuda Project X Felgen übrigens mit Pirelli Scorpion Zero in 295/40R22. Zur Lochkreis-Adaption von 5×112 auf 5×130 verbaut JMS obendrein spezielle Adapterplatten.


Bild: XMedia / JMS Fahrzeugteile

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top