fbpx

Textar startet Aktion zur Reifenwechsel-Saison

Veröffentlicht am 10.03.2022
Die richtige Mischung macht den entscheidenden Unterschied – beim Bremsbelag wie auch beim Kaffee. Grund genug für Textar, Premium-Marke von TMD Friction und Spezialist für Bremsbeläge, eine neue Aktion zur Reifenwechselsaison zu starten: die „Textar Coffee Br(e)ake“. Bei einer wohlverdienten Pause können Kfz-Mechaniker Kraft tanken – mit einem speziell für die Aktion gerösteten Kaffee, der wie auch die Textar-Produkte nur aus ausgewählten und qualitativ hochwertigen Rohstoffen hergestellt wird. Diesen Premium-Kaffee und die passende Kaffeemaschine können Werkstätten abstauben, wenn sie in den kommenden Wochen beim Reifenwechsel den freien Blick auf die Bremse nutzen, um defekte oder verschlissene Bremsenteile austauschen. Textar belohnt zehn Werkstätten, die im Aktionszeitraum die meisten Ersatzteile der Marke verbauen, mit einem Kaffeevollautomaten und Premium-Kaffee. Die Plätze 11 bis 100 erhalten je 1 Kilogramm Kaffeebohnen. Außerdem werden unter allen angemeldeten Betrieben weitere fünf Kaffee-Automaten inklusive Aktionskaffee verlost. Unter www.textar.com/de/Kaffee können sich bis zu 2.000 Kfz-Werkstätten die Teilnahme und ein Starterpaket mit Kaffeetasse und 500 Gramm Probe vom schwarzen Gold sichern.

Fahrzeugcheck ebenfalls absolvieren

Wenn Werkstätten einen der 15 Kaffeevollautomaten und den leckeren Kaffee ergattern wollen, sollten sie die Umrüstung auf Sommerreifen trotz der eng getakteten Termine für einen Fahrzeugcheck nutzen. Da der Zustand von Belägen und Scheiben ohne Mehraufwand kontrolliert werden kann, ist das die perfekte Gelegenheit, sicherheitsrelevante Mängel an der Bremse aufzuspüren und zu beseitigen. Im Anschluss müssen die angemeldeten Teilnehmer lediglich alle Rechnungen einer Bremsenreparatur, die im Zeitraum vom 1.3. bis 15.5.2022 mit Textar-Produkten ausgeführt wurde, fotografieren. Zum Hochladen kann die mit dem Starterpaket gelieferte Karte mit QR-Code genutzt werden, die sich auch ideal eignet, um Kundendaten auf der Rechnung zu verdecken.

Wie bei der Bremsbelagentwicklung von Hersteller TMD Friction kommt es auch beim Kaffeerösten für ein überzeugendes Endprodukt auf die richtige Mischung und die Qualität der Rohstoffe sowie der Herstellung an. Für maximale Sicherheit beim Bremsen verwendet Textar lediglich selbst entwickelte Rezepturen für seine Bremsbeläge. Die hochkomplexe Rezeptur aus bis zu 43 Rohmaterialien ist exakt auf das jeweilige Fahrzeug und sein Bremssystem abgestimmt – eine Leistung, die nur mit dem Know-how eines Serienlieferanten möglich ist. Um auch für die „Textar Coffee Br(e)ake“ die richtige Mischung zu finden, hat sich die Marke mit einer kleinen lokalen Kaffeerösterei aus dem Rheinland – der Heimat Textars – zusammengetan. Der Fokus liegt wie beim Ersatzteilprogramm des Herstellers auf der Qualität: Der Kaffee wird aus erlesenen Bohnen aus Brasilien im Rheinland in kleinen Chargen schonend geröstet, damit die Inhaltsstoffe ihr volles Aroma entfalten können und auch müde Mechaniker wieder wach machen.


„Kaffeerösten und Bremsbelagentwicklung haben viel mehr Gemeinsamkeiten als man denkt. Und auch das Endprodukt ähnelt sich in vielerlei Hinsicht: Beides ist schwarz, zur Herstellung braucht es eine gewisse Temperatur und vor allem die richtige Mischung. Wir hoffen, dass uns diese wie auch bei unseren Bremsbelägen gut gelungen ist und wir den Gewinnern nach der Reifenwechselsaison damit viele leckere Verschnaufpausen bescheren“, erklärt Sabrina Heryschek, Regional Marketing Coordinator für Textar bei TMD Friction.

Quelle: TMD Friction

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top