Die Herth+Buss Werkstattpartner

Veröffentlicht am 13.01.2022

Bereits im Jahr 2018 gründete Herth+Buss seinen eigenen Werkstattbeirat, um direktes und ehrliches Feedback von freien Werkstätten zu erhalten. Damit wurde die Möglichkeit für einen offenen und kontinuierlichen Dialog mit den Werkstätten geschaffen. Durch die gemeinsame Erarbeitung von Ideen und Lösungen mit und durch unsere Werkstattpartner wird die Perspektive der Werkstätten immer mehr in die Prozesse bei Herth+Buss integriert. Außerdem erlangen sowohl Herth+Buss als auch die Werkstätten Einblicke in die Prozesse des jeweils anderen, wodurch sich ein höheres gegenseitiges Verständnis ergibt.

Der Werkstattbeirat besteht derzeit aus fünf Mitgliedern. Die Mitglieder sind Inhaber von freien Kfz-Werkstätten oder Fahrzeugbauern. Als Inhaber kennen und vertreten sie die Interessen der Werkstätten. Aufgrund ihrer verschiedenen Hintergründe bieten die Mitglieder des Werkstattbeirats stets unterschiedliche Perspektiven bei der Diskussion über die verschiedenen Problemstellungen.

Für mehr Nähe zu den Werkstätten

Zweimal jährlich trifft sich der Werkstattbeirat, um in einer offenen Diskussion auf relevante Themen einzugehen. Hier werden Impulse und Verbesserungsvorschläge für den Produktaufnahme und -entwicklungsprozess gegeben und allgemeine Prozessabläufe besprochen. Der Werkstattbeirat hat die Möglichkeit, Feedback zu geben und sogar aktiv an den Produkten von Herth+Buss mitzuwirken. Durch das Feedback des Werkstattbeirats wird eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung der Produkte ermöglicht. Darüber hinaus stehen die Vertreter von Herth+Buss in einem konstanten Kontakt mit dem Werkstattbeirat, um auch im Tagesgeschäft die Meinungen der Werkstätten miteinbeziehen zu können. Ein besonderer Fokus wird auf typische Probleme der Werkstatt gelegt und darauf, wie Herth+Buss den Arbeitsalltag der Werkstatt erleichtern kann.

Zwei Jahre nach der Gründung hat sich der Werkstattbeirat als Bindeglied zwischen Herth+Buss und den Werkstätten etabliert. Durch die direkten Ansprechpartner wird die Kommunikation zu den freien Werkstätten möglich gemacht, um Probleme zu definieren und zu lösen. Auch in Zukunft wird der Werkstattbeirat ein entscheidendes Bindeglied zwischen Herth+Buss und freien Werkstätten bilden. Quelle: Herth+Buss

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top