H&R pimpt MINI Cooper SE mit Sportfedern

Veröffentlicht am 11.12.2021

Elektroautos sind nicht sportlich? Falsch. Denn mit dem MINI Cooper SE hat MINI längst einen flotten Stromer im Programm. Für diesen hält nun H&R einen Satz Sportfedern parat.

Kaum ein anderes Auto erfährt wegen seinem „Go-Kart-Feeling“ so viel Lob wie MINI. Zu recht, legt die britische BMW-Tochter doch Wert auf eben dieses Fahrgefühl. Der vollelektrische MINI Cooper SE dürfte dieses sogar untermauern. Denn dank E-Antrieb steht die Power (135 kW/184 PS) bzw. das Drehmoment (270 Nm) sofort parat. Nix mit „warmlaufen“.

Öko-Spaß: MINI Cooper SE auf H&R-Federn

H&R unterstützt das sportliche Handling des britischen Elektro-Flitzer jedenfalls ab sofort mit einem Satz Sportfedern. Diese legen den MINI Electric vorn um 40, hinten um 35 mm tiefer. Logisch, dass der MINI damit noch besser auf dem Asphalt liegt. Weil die Sportfedern sowohl die Lenkung dynamischer machen sowie obendrein das Wankverhalten reduzieren. So liegt der Stromer wie das sprichwörtliche Brett auf der Straße.

Davon ab spendiert H&R dem Elektroauto gern noch einen Satz Trak+ Spurverbreiterungen. Diese richten die Räder auf den Millimeter genau an den Kotflügeln aus. Je nach Wunsch sind die Spurverbreiterungen übrigens in Silber oder Schwarz eloxiert zu haben. Die Preise nennt H&R mit 237,18 Euro für die Sportfedern bzw. ab 46,76 Euro für die Spurverbreiterungen.

Bild: XMedia / H&R

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top