500 Data Supplier diskutieren Trends

Veröffentlicht am 22.11.2021

Die internationale TecDoc-Community kam zusammen, um die neuesten Entwicklungen im digitalen Automotive Aftermarket zu diskutieren. 500 Vertreter führender Teilehersteller aus aller Welt folgten der Einladung zum virtuellen Global Data Supplier Meeting vom 9. bis 11. November 2021. Auf der Agenda: aktuelle Trends im Datenmanagement, innovative Datenlösungen, mit denen Teilehersteller ihre Produkte erfolgreich positionieren können, sowie Einblicke in globale Märkte.

„Der Markt verändert sich rasant, und wir sehen in der gesamten Branche große Herausforderungen. Aber wir erleben auch die Chancen und Möglichkeiten, die in der Digitalisierung und einem hochwertigen Produktmanagement liegen“, erklärt Jürgen Mehlis, Executive Vice President Data Manager Products. „Das Global Data Supplier Meeting war eine hervorragende Gelegenheit, führende Persönlichkeiten aus dem Automotive Aftermarket zusammenzubringen, um mit ihnen neue Wege zur Beschleunigung der digitalen Transformation zu diskutieren und zu beschreiten.“

Treffpunkt für die führenden Branchenexperten

Während der dreitägigen Veranstaltung gaben 24 Referenten von TecAlliance aus Europa, Asien-Pazifik, Indien, Russland und Amerika Einblicke in die globalen Märkte und zeigten, wie die internationale Präsenz von TecAlliance die Teilehersteller bei ihrer Globalisierungsstrategie unterstützt.

Die Teilnehmer erfuhren mehr über die Transformation von TecDoc, die Teileherstellern helfen wird, ihre tägliche Arbeit effizienter, digitaler und mit höchster Qualität zu erledigen. Ein wichtiger Agendapunkt war die Live-Demonstration des brandneuen globalen Produktmanagementsystems 1ONE. Die neuen Funktionalitäten im TecDoc Catalogue wurden vorgestellt und gezeigt, wie diese den Datenlieferanten mehr Zeit und Energie für höherwertige Tätigkeiten ermöglichen; die frei werdenden Ressourcen können zur optimalen Erfüllung der Kundenbedürfnisse genutzt werden.

Alle virtuellen Teilnehmer hatten die Möglichkeit, an virtuellen Diskussionen teilzunehmen und sich über die vom TecDoc-Team vorgestellten neuen Lösungen auszutauschen. Fragen wurden in einem Q&A-Meeting direkt beantwortet.

„Das Treffen war eine großartige Gelegenheit, die Aftermarket-Community zu versammeln, Ideen auszutauschen und interessante Diskussionen zu führen. Wir möchten diesen Dialog fortsetzen und die Datenlieferanten als Mitglieder einer zukünftigen TecDoc-Experten-Community begrüßen. Zu diesem Zweck gründen wir in naher Zukunft eine entsprechende Plattform für den digitalen Austausch“, so Mehlis.

Quelle: TecAlliance

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top