Frankreich: Keine Motoröl-Steuer mehr

Veröffentlicht am 18.10.2021

Mit Artikel 64 des Finanzgesetzes 2020-1721 in Frankreich wurde die allgemeine Steuer auf umweltschädliche Tätigkeiten (TGAP) auf Schmieröle und Produktion abgeschafft. Dieser Artikel hebt die Bestimmungen auf, wonach diese Steuer von „jeder Person“ zu entrichten ist, die für die Bedürfnisse ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit Schmieröle nutzen oder produzieren.

Rückwirkend zum Januar 2020

Diese Streichung wurde rückwirkend zum 1. Januar 2020 vorgenommen. Mit anderen Worten: Wirtschaftsbeteiligte, die diese Steuer im Jahr 2020 gezahlt haben, können theoretisch eine Erstattung beantragen.

Willkürliche Erstattungen

Der französische Verband der Kfz-Betriebe FEDA stellt fest, dass diese Rückwirkung zu einer großen Verunsicherung bei Kfz-Betrieben führt und fordert von der Politik, das System besser zu erklären. Einige Unternehmen berichten von willkürlichen Erstattungen durch ihre Lieferanten, während andere eine Retrozession ablehnen.

Forderung an die Politik in Frankreich

In dieser Situation wünschen sich der Verband FEDA und die beteiligten Unternehmen, dass die Regierung die Regeln festlegt, die für die Unternehmen gelten, die die Steuer erhoben haben, und für diejenigen, die sie im Jahr 2020 entrichtet haben, um jede Form von Rechtsunsicherheit für die betroffenen Unternehmen zu vermeiden. Quelle: Feda Bild: Pixabay

 

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top