THE TIRE COLOGNE 2022: Voll auf Kurs

Veröffentlicht am 21.09.2021

Gut acht Monate vor dem Start der THE TIRE COLOGNE 2022 ist die internationale Leitmesse der Reifen- und Räderbranche voll auf Kurs: Zum Ablauf der Frühbuchungsphase und dem Ende der Ferienzeit in Europa sind schon deutlich über 65 Prozent der Ausstellungsfläche der THE TIRE COLOGNE, die vom 24. bis 26. Mai 2022 in Köln stattfindet, belegt. Dabei überzeugt der Anmeldestand nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ.

„Zahlreiche namhafte nationale und internationale Branchenplayer haben bereits fest zugesagt“, berichtet Ingo Riedeberger, verantwortlicher Director bei der Koelnmesse. „Der sehr gute Anmeldestand zum jetzigen Zeitpunkt unterstreicht, dass die Branche es kaum erwarten kann, sich endlich wieder auf einer internationalen Messe treffen zu können.“

Insgesamt werden zur THE TIRE COLOGNE 2022 rund 400 Unternehmen und Marken aus über 35 Ländern in Köln erwartet, die ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Bereits über 65 Prozent der Ausstellungsfläche vermietet

Aktuell haben bereits rund 220 Unternehmen ihre Teilnahme an der THE TIRE COLOGNE 2022 bestätigt, darunter namhafte Key Accounts aus allen Veranstaltungssegmenten. So haben zum Ende der ersten Anmeldeperiode aus dem Reifen- und Rädersegment unter anderen die Reifenhersteller Bridgestone, Continental, Falken, Hankook, Nexen und Pirelli ebenso wie die Handelsunternehmen Bohnenkamp, GDHS und Interpneu ihre Teilnahme bestätigt. Mit Superior kehrt zudem ein führender Räderhersteller wieder nach Köln zurück.

Auch für die Bereiche Services und Werkstattbedarf sowie Reifenrunderneuerung und Altreifenverwertung liegen zahlreiche Anmeldungen vor. Im Werkstatt-Segment haben beispielsweise die Anbieter Hamaton, Huf und Wegmann schon angemeldet. Und im Bereich Runderneuerung und Recycling sind auszugsweise Industrias del Neumático, Rekor Kaucuk oder VMI zu nennen. Auch die ZARE-Gruppe, eine Arbeitsgemeinschaft zertifizierter Altreifenentsorger, plant wieder eine Gemeinschaftsbeteiligung.

Die THE TIRE COLOGNE 2022 wird um die digitale TTC @home ergänzt und bietet den angemeldeten physischen Ausstellern somit die Möglichkeit, die Reichweite auch im Netz gewinnbringend zu steigern und neue Zielgruppen digital anzusprechen.

Das Event- und Kongressprogramm der THE TIRE COLOGNE mit hochkarätig besetzten Konferenzen, Themenflächen und Sonderschauen sorgt zusätzlich für Informationen und emotionale Inspiration. Die „Global Retreading Conference“ (GRC) als internationales Branchenevent der Runderneuerungsbranche am 24. Mai 2022 bietet eine globale Plattform zum Austausch über relevante Themen. Inhaltliche Schwerpunkte sind beispielsweise die Rolle der Runderneuerung im Rahmen des europäischen „Green-Deals“, die geplante Erweiterung der europäischen Reifenkennzeichnungsverordnung auf runderneuerte Lkw- und Bus-Reifen oder auch die Stellung und Entwicklung der Runderneuerung weltweit.

Die THE TIRE COLOGNE richtet sich an Reifenhersteller, Reifenfachhandel, Kfz-Servicedienstleister, Werkstattausrüster, Recyclingspezialisten, Runderneuerer und alle dem Reifen- und Kfz-Segment verbundenen Unternehmen. Die internationale Branchenfachmesse wird von der Koelnmesse sowie dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) als ideeller Träger organisiert.

Quelle: Koelnmesse

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top