DexKo Global übernimmt Brink Int.

Veröffentlicht am 24.08.2021

DexKo Global Inc. gibt die Vereinbarung zur Übernahme des europäischen Spezialisten für Anhängevorrichtungen Brink International bekannt. Das niederländische Unternehmen erweitert das DexKo Portfolio um den Bereich hochwertiger Anhängesysteme.

DexKo Global, einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertiger Fahrwerkstechnik, Chassis-Baugruppen und Zubehörteilen, gibt bekannt, dass seine Tochtergesellschaft AL-KO Vehicle Technology Group GmbH einen Vertrag mit H2 Equity Partners abgeschlossen hat zur Übernahme des niederländischen Herstellers von Anhängevorrichtungen Brink International. Finanzielle Details zur Transaktion wurden nicht bekanntgegeben. Diese gilt vorbehaltlich üblicher vertraglicher Vollzugsbedingungen sowie der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden.

„Der strategische Fit zwischen Brink and DexKo könnte nicht besser sein. Beide Firmen verfügen über technologisch hochwertige Produkte, die wesentlich sind für die Fahrsicherheit und den Komfort. Mit dieser Akquisition erweitern wir unser Produktportfolio und gleichzeitig erhalten wir mit den weiteren Brink Standorten Zugang zu neuen internationalen Märkten“, kommentiert Harald Hiller, President und CEO bei AL-KO

Ausstattung für mehr als 25 Millionen Fahrzeuge

Brink wurde im Jahr 1903 gegründet und besitzt mehr als 100 Jahre Erfahrung als führender industrieller Hersteller. Das Produktportfolio beinhaltet starre, abnehmbare und schwenkbare Anhängevorrichtungen mit zukunftsweisender Technologie. Mehr als 25 Millionen Fahrzeuge weltweit sind mit Brink Produkten ausgestattet. Die Verbindung zwischen Anhängevorrichtung und Anhängekupplung erweitert DexKos Technologiespektrum. Fred Bentley, CEO bei DexKo, betonte die Bedeutung dieser Transaktion:

„Wir sind begeistert darüber, dass Brink nun zu unserem Portfolio gehören wird. Brink hat eine führende Marktposition und wird eine weitere Premium-Marke in der DexKo Gruppe sein. Die Firma ist charakterisiert durch ihr breites Angebot an hochqualitativen und innovativen Produkten und den starken Service, die sie ihren Kunden bietet.“

Sven Arend, CEO bei Brink, fügte hinzu:

„Diese Transaktion ermöglicht großartige Chancen für beide Unternehmen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Teams bei DexKo und AL-KO sowie auf die gemeinsame Weiterentwicklung der Geschäfte.“

Quelle: AL-KO Vehicle Technology Group

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top