PHE wächst weiter in Spanien

Veröffentlicht am 16.08.2021

Parts Holding Europe (PHE Group), gibt die Übernahme von 75 % der Unternehmen AD Marina (Provinz Barcelona) und Regenauto (Gemeinden Navarra und Rioja) durch AD Parts Intergroup bekannt.

Stéphane Antiglio, Präsident von PHE, sagte: „Diese Deals spiegeln die Ambition von Parts Holding Europe wider, seine internationale Entwicklungsstrategie mit Pragmatismus und Entschlossenheit zu verfolgen, um ein wichtiger Akteur im unabhängigen Vertrieb in Europa zu werden. Spanien ist aufgrund seines Entwicklungspotenzials und seiner Dynamik, die von den AD Parts-Teams angetrieben wird, einer der strategischen Märkte für diese Ambition. Wir freuen uns, die Teams von AD Marina und Regenauto in unserem Netzwerk willkommen zu heißen, weil sie unsere Werte und unsere Professionalität teilen“

Diese beiden Akquisitionen stärken somit die bestehende Partnerschaft zwischen Autodistribution (PHE) und AD Parts innerhalb der AD Parts Intergroup. Diese Operationen sind Teil der Fortführung des Entwicklungsplans von Parts Holding Europe (PHE) auf dem spanischen Markt und zielen darauf ab, die territoriale Präsenz in einem großen und wachsenden Markt zu vervollständigen.

Josep Bosch Sayols, Gründer und Vorsitzender von AD Bosch, AD Parts und Vorsitzender der AD Parts Intergroup sagte: „Mit der Integration von AD Marina und Regenauto setzen wir das von AD Bosch in Zusammenarbeit mit unseren französischen Kollegen initiierte Projekt für das Wachstum und die Entwicklung von AD Parts und AD Parts Intergroup auf dem spanischen Markt fort.“

AD Marina und Regenauto jetzt bei Parts Holding Europe

Quim Aymerich (AD Marina) und Isaac Equiza (Regenauto): „Wir sind sehr glücklich, unsere Partnerschaft mit Autodistribution zu stärken. Die Werte und die Kultur unserer Unternehmen sind seit über 30 Jahren die gleichen. Wir stellen die Werkstätten unserer Kunden in den Mittelpunkt und bieten ihnen sowohl einen sehr hochwertigen Service als auch Lösungen mit hohem technologischen Mehrwert bei der Reparaturunterstützung, insbesondere durch die gemeinsame Partnerschaft mit Grup Eina Digital. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer Entscheidung einen wichtigen Schritt für die Zukunft und das Wachstum unserer Unternehmen gemacht haben.“

AD Marina ist einer der wichtigsten Betreiber in Katalonien und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 27 Millionen Euro. Im Jahr 2021, mit den sechs von EUMA Parts übernommenen Standorten, wird AD Marina voraussichtlich einen Umsatz von über 35 Millionen Euro erzielen. Das Vertriebsnetz des Unternehmens befindet sich in der Region Barcelona in einem Gebiet, das das Netz von AD Bosch ergänzt. Es besteht aus 22 Verkaufsstellen und die Belegschaft umfasst rund 260 Mitarbeiter.

Regenauto, mit Sitz in Pamplona, bedient die Provinzen Navarra und Rioja und stützt sich auf ein Vertriebsnetz von 6 Standorten. Regenauto erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 28 Millionen Euro. Die Belegschaft des Unternehmens besteht aus 180 Mitarbeitern. Die historischen Anteilseigner behalten jeweils 25 % des Kapitals und die Managementteams der beiden Unternehmen werden beibehalten. Quelle: PHE

 

 

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top