Indischer Partner für TEMOT

Veröffentlicht am 17.06.2021

TEMOT International hat einen weiteren Big Player in die Reihen seiner Gesellschafter aufgenommen: Mit Wirkung zum 1. Juni 2021 ist die in Neu-Delhi ansässige Pitzo India Private Limited zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Devshi der Gruppe beigetreten. Sowohl Pitzo India als auch Devshi sind auf dem indischen Markt gut etabliert, verfolgen aber weiterhin ehrgeizige Ziele – das mache sie zu perfekten Partnern für TEMOT International und seine Gesellschafter.

Obwohl Pitzo India erst vor sechs Jahren gegründet wurde, hat das Unternehmen bemerkenswerte Fortschritte beim Aufbau eines panindischen Vertriebsnetzes gemacht, das eine breite Palette von Automobilersatzteilen vertreibt. Während das Unternehmen Mitglied der Automotive Component Manufacturers Association of India (ACMA) ist, konzentriert es sich auch auf digitale Lösungen, um seinen Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu bieten, indem es E-Commerce, Telematik, digitale Kataloge, Komplettlösungen und nicht zuletzt eine ausgefeilte Logistik nutzt. Dabei strebe Pitzo India an, das größte und vertrauenswürdigste unabhängige Aftermarket-Unternehmen in seinem Heimatland zu werden.

Landesweite Präsenz in Indien

Devshi, eine Tochtergesellschaft von Pitzo India, blickt auf 16 Jahre im Geschäft zurück. Das Unternehmen mit Sitz im Westen Delhis ist ein führender Distributor und Dienstleister in den Segmenten Schwermaschinen, Nutzfahrzeug- und Autoteile und führt Ersatzteile z.B. für Lader, Bulldozer, LKWs, Bagger, Nutzfahrzeuge, PKWs, Kräne, Brecher, Bohrinseln, Stromaggregate und Schiffsmotoren. Devshi ist international aufgestellt und gut vernetzt. In Indien ist das Unternehmen landesweit präsent und verfügt über eine Reihe strategischer Standorte, was es zu einem gefragten Partner für globale Marken wie ZF-Sachs, TRW, LUK, INA, FAG, Valeo, Mann Filter, Bosch, Hella und viele mehr macht. Darüber hinaus wird Devshis nahtlose One-Stop-Lösung auf dem Markt sehr gut angenommen. Die Mission der Firma ist es, die größte One-Stop-Lösung für alle Teile von europäischen Lastwagen, Maschinen und Autos zu sein.

Mit vereinten Kräften hat die Pitzo & Devshi Group nach einem Jahrzehnt der Geschäftstätigkeit ein außergewöhnliches Wachstum erlebt. Die Gruppe zählt derzeit 200 Mitarbeiter, betreibt elf Filialen und sieben Einzelhandelsgeschäfte im ganzen Land. Ihr kompetentes Team sei hoch angesehen, ebenso wie ihre Lagerkapazität, die einen kontinuierlichen Bestand von 50.000 aktiven SKUs auf 8.000 Quadratmetern ermögliche.

Fotios Katsardis, Präsident und CEO von TEMOT International, kommentiert:

„Der indische Aftermarket repräsentiert einen jährlichen Umsatz von 30 Milliarden US Dollar. Und da die Anzahl der Fahrzeuge jedes Jahr um mehr als 10 Prozent wächst, hat er noch viel Raum für zusätzliche Umsätze. In diesem vielversprechenden Markt werden TEMOT und die Pitzo & Devshi Group die richtigen Weichen stellen und die richtigen Angebote platzieren, um von diesem riesigen Potenzial zu partizipieren.“

Quelle: TEMOT International

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top