fbpx

UFI: Luftfilter-System für Maserati

Veröffentlicht am 02.11.2020
  • Geometrische Flexibilität ermöglicht den Einbau in der Nähe des Lufteinlasses
  • Filtermedium mit hydrophoben synthetischen Fasern bietet langanhaltende Filtrationsleistung
  • Gewichtsreduzierung des Filtereinsatzes um bis zu 25 Prozent mit einer Verminderung der Druckverluste um bis zu 50 Prozent
  • UFI MULTITUBE, die revolutionäre Motorluftfilter-Technologie „powered by UFI Filters“ wurde als Erstausrüstung für den neuesten Supersportwagen aus dem Hause Maserati, dem MC20, ausgewählt.


    Der Name MC steht für Maserati Corse (Rennsport) und verweist auf die sportlichen Qualitäten des Automobils und die Welt des Rennsports – ein Hinweis auf die rekordverdächtige Leistungsstärke des Supersportwagens, der mit einem 3,0-Liter-V6-Motor und 630 PS ausgestattet ist. Die von den UFI-Ingenieuren entwickelte doppelte Airbox mit MULTITUBE-Technologie unterstützt die Leistung des 6-Zylinder-Motors von Maserati, der vom Modena Innovation Laboratory entwickelt wurde.

    Die Hauptvorteile von UFI MULTITUBE sind seine Modularität und geometrische Flexibilität. Dank der Einbauposition im Bereich des Radkastens unweit des Lufteinlasses – eine gemeinsame Entwicklung von UFI und Maserati – konnten sowohl die Linienführung als auch die Leistung des Sportwagens erhalten werden. Darüber hinaus und ganz im Sinne des Anspruchs, eine möglichst leichtgewichtige Konstruktion zu realisieren (der MC20 wiegt weniger als 1.500 kg), ermöglicht UFI MULTITUBE eine Gewichtsreduzierung von bis zu 25 Prozent gegenüber anderen Filter-Standardlösungen.

    Die Röhrenform des Filtermediums aus hydrophoben synthetischen Fasern hält ihre volle Funktionalität und Filtrationsleistung von mehr als 99,5 Prozent während des gesamten Lebenszyklus des Bauteils konstant – im Gegensatz zu herkömmlichen Panel-Luftfiltern. Dank seiner wasserabweisenden Eigenschaft ist der MULTITUBE für das Design des MC20 besonders geeignet, da Lufteinlass und Filtergehäuse aufgrund der Platzierung im Radkastenbereich tatsächlich einer höheren Verunreinigung sowie vermehrtem Schmutz und Wassertropfen von außen ausgesetzt sind.

    Weniger Druckverluste

    Seinen revolutionären Wirkungsgrad verdankt UFI MULTITUBE auch einer besseren Strömungsdynamik beim Luftdurchfluss zum Motor. Der Maserati MC20 benötigt dank des hydrophoben Filtermediums keine zusätzlichen Wasserabscheidesysteme zum Schutz des Motors und profitiert dementsprechend von einer 50-prozentigen Reduzierung der Druckverluste im Vergleich zu anderen Panel-Luftfiltern. Auf diese Weise hält UFI MULTITUBE an der tatsächlichen Leistung eines Supersportwagens fest und unterstützt den Motor bei der Ausübung seiner vollen Motorleistung.

    Rinaldo Facchini, CEO der UFI Filters Group kommentiert:


    „Wir sind wirklich stolz auf die Partnerschaft mit Maserati, mit der das Unternehmen zum wiederholten Mal sein Vertrauen in unsere Produkte beweist. UFI MULTITUBE, das Aushängeschild der UFI Filters Group, ist ein Meilenstein in der Luftfiltrationstechnologie und hat es uns ermöglicht, die Anforderungen des Automobilherstellers bei der Entwicklung dieses innovativen Sportwagens vollständig zu erfüllen. UFI MULTITUBE kann dank seiner Vielseitigkeit ebenso bei Automobilen mit großem Hubraum wie dem MC20, ebenso wie bei Fahrzeugmodellen des A-Segments eingesetzt werden. Weitere Entwicklungen und Anwendungen dieser Technologie sind sowohl auf dem europäischen als auch auf dem asiatischen Markt in Vorbereitung.“

    Quelle: UFI Filters

    Rate this post
    Teile diesen Beitrag

    Teile diesen Beitrag

    scroll to top