VIEROL: VEMO goes Heavy Duty

Die Marke VEMO bietet mir ihrer Produktpalette dem Handel und der Werkstatt eine Vielzahl an Referenzen rund um Sensorik und Thermomanagement an. Das umfangreiche Sortiment wird abgerundet durch die perfekt abgestimmten Reparatursätze EXPERT KITS+. Das umfangreiche Sortiment für den Aftermarket umfasst Raddrehzahl,- Nockewellen,- sowie eine Reihe von Positions-, Druck- und Temperatursensoren für alle gängigen deutschen sowie europäischer und asiatischer Fahrzeughersteller.

Sortimentserweiterung für die Zukunft

Die Sensorikspezialisten von VEMO legen nun den besonderen Fokus auf eines der wichtigsten Bauteile der Kraftstoffaufbereitung: NOx-Sensoren. Damit möchten die Oldenburger Teileprofis das breite Produktportfolio um ein wichtiges Zukunftsprodukt ergänzen und bieten zusätzlich zum Sortiment an NOx-Sensoren für Pkw auch erstmalig eine große Auswahl an gängigen Referenzen für Transporter und Lkw an. Viele moderne Nutzfahrzeuge und Transporter mit Dieselmotor haben für die Steuerung der AdBlue-Einspritzung einen NOx-Sensor. Verfügbar sind die VEMO NOx-Sensoren zusätzlich zu einer Vielzahl an Pkw-Referenzen jetzt auch für verschiedene Mercedes-, MAN-, DAF-, IVECO- und SCANIA-Modelle sowie diverse Transporter-Anwendungen.

Ibrahim Chahrour, Leiter Marketing & Produktmanagement der VIEROL AG freut sich auf die Weiterentwicklung des Produktangebots im Bereich der Sensorik:

“Mit dieser Einführung kann VEMO jetzt die größte Auswahl an qualitativ hoher NOx-Sensoren für die Abgasnachbehandlung vom Pkw und Transporter bis zu schweren Nutzfahrzeugen und Bussen bieten. Mit diesem Schritt möchten wir gleichzeitig das Produktangebot ausbauen und den Kunden noch mehr Service bieten. Zu Recht ist VEMO die Nummer 1 in Sensorik im Aftermarket.”

Mit den Sensoriksortiment, die im eigenen Haus eine Qualitätskontrolle durchlaufen, bietet VEMO eine hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Produkte. Quelle: VIEROL

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top