Partnerschaft von REE Automotive & KYB

Die KYB Corporation hat eine strategische Partnerschaft mit dem israelischen Unternehmen REE Automotive (REE) angekündigt, das sich an KYB gewandt hat, um Radaufhängungen für ihre zukünftigen Elektrofahrzeug-Plattformen zu entwickeln.

KYB verfügt über beispiellose semi-aktive und aktive Aufhängungssysteme, die die nächste Generation der Elektroauto-Plattform von REE ankurbeln werden. Dies wird Designfreiheit und kostengünstige, skalierbare Lösungen für die E-Mobilität bieten. Die Kombination von KYB‘s Wissen im Bereich der Aufhängungssysteme und REEs bahnbrechender Technologie für Elektrofahrzeug-Plattformen wird das Design von Elektrofahrzeugen revolutionieren.

REE arbeitet darauf hin, nicht nur das Aufhängungssystem, sondern auch das Bremssystem, die Lenkung und den E-Motor zusammen im Radkasten unterzubringen. Die Beteiligung von KYB an diesem Projekt ist die Radaufhängung. Diese wird REEcorner genannt – jede Kurve ist völlig unabhängig und wird durch das hochmoderne Steuergerät REEboard angetrieben, das die fortschrittliche X-by-Wire-Technologie steuert. Die Technologie ermöglicht eine extreme Modularität, da jede Kurve auf alle Fahrzeuganforderungen zugeschnitten wird, was zu optimaler Kompatibilität und Effizienz führt.

Grenzenlose Karosseriekonfigurationen

Die REEboard ist eine völlig flache, skalierbare und modulare Plattform. Sie ermöglicht grenzenlose Karosseriekonfigurationen mit vollständiger Designfreiheit und größerer Raumeffizienz. Da es nicht notwendig ist, für jeden Fahrzeugtyp eine neue Plattform zu entwerfen, spart dies erhebliche Kosten und Zeit. Sie bietet mehr Volumen auf einer kleineren Grundfläche, um mehr Batterien innerhalb der Karosserie zu transportieren. Dies ist die erste Partnerschaft für KYB bei der das Unternehmen mit einem Technologieunternehmen zusammenarbeitet, welches auf Elektrofahrzeug-Plattformen spezialisiert ist. Kazunori Masumoto, General Manager of Engineering Headquarters bei KYB Automotive Component Business Division, erklärt:

„KYB verfügt über große Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung fortschrittlicher Aufhängungssysteme, und wir freuen uns, mit REE Automotive zusammenzuarbeiten und diese revolutionäre Elektrofahrzeug Vision zu teilen, indem wir ein Subsystem entwickeln, das die Bedürfnisse des Mobilitäts-Ökosystems von morgen unterstützt“.

Daniel Barel, Mitbegründer und Chief Executive Officer von REE, kommentierte:

„REE freut sich, KYB in unserem einzigartigen Netzwerk globaler strategischer Automobilpartner willkommen zu heißen, das Weltklasse-Know-how im Bereich fortschrittlicher Aufhängungssysteme mitbringen. Die Technologie von KYB wird eine entscheidende Rolle bei der raschen Entwicklung unserer Elektofahrzeug-Architektur der nächsten Generation spielen, die das Elektrofahrzeug mit einer völlig flachen, skalierbaren und vollständig modularen Plattform neu erfindet und bereit ist, die Zukunft der E-Mobilität zu tragen.“

Quelle: KYB Europe

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top