Upgrade für TEXA Klimaservicegeräte

Immer häufiger werden Werkstattausrüstungsgeräte in den Werkstätten untereinander vernetzt. Der deutsche Standard asanetwork® nimmt hierbei seit Jahren eine Pionierrolle ein und hat sich auch über die Landesgrenzen hinaus verbreitet.

TEXA als eines der führenden Unternehmen in Sachen Klimaservicegeräte trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, diese Geräte in das Werkstattnetzwerk zu integrieren. Sowohl neue als auch alle bereits im Markt befindlichen Servicestationen der Modelle KONFORT 720, 760, 760 BUS, 770S und 780 BiGas können durch Nachrüstung mit einer Wi-Fi Karte in das Netzwerk eingebunden werden. Ein im Netzwerk befindlicher PC bildet dabei die Brücke zum Klimaservicegerät.

Schnittstelle von asanetwork® zu Klimawartungsgerät

Der Kunde kann über ein Soft- und Firmwareupdate das Klimawartungsgerät asanetwork®-tauglich machen und über eine APP die Wi-Fi Karte an das Gerät anlernen. Somit ist in wenigen Schritten und mit einer geringen Investition das KONNFORT Gerät in der Lage, Aufträge aus dem asanetwork®-Manager entgegen zu nehmen und nach ausgeführtem Service alle relevanten Daten wie abgesaugte und wieder aufgefüllte Kältemittelmenge, eingebrachtes Klimaöl und vieles mehr in das Werkstatt-Netzwerk zurück zu melden, damit sie dort dokumentiert und weiterverarbeitet werden können. TEXA bietet somit ihren Kunden die Möglichkeit einer weiteren Modernisierung ihrer Werkstätten und deren Abläufe. Quelle: TEXA

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top