Alfa Romeo Museum zum Geburtstag offen

Veröffentlicht am 16.06.2020

Das Storico Alfa Romeo Museum in Arese, einem Vorort von Mailand, wird ab am 24. Juni 2020, dem 110. Jahrestag der Marke Alfa Romeo, wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Umfassende Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitern. Das Museum bietet auch erstmals eine Führung durch den Lagerraum an, in dem weitere 150 Fahrzeuge, Modelle und andere Sammlerstücke aufbewahrt werden. Besucher können auch eine Autotour über die Strecke des Museums unternehmen oder an Konferenzen und Präsentationen teilnehmen. Ein weiteres Highlight ist der neue Alfa Romeo Giulia GTA, ein Sondermodell zum 110. Geburtstag.

Welche neuen Besonderheiten gibt es zur Wiedereröffnung?

Der Rest der Pandemie geht zu Ende, und das Alfa Romeo Works Museum wird ebenfalls geschlossen. Das Datum der Wiedereröffnung ist etwas ganz Besonderes: Der 24. Juni 2020 ist der Tag, an dem die Marke ihr 110-jähriges Bestehen feiert. Bis Sonntag (28. Juni 2020) feiert das Storico Alfa Romeo Museum in Arese, einem Vorort von Mailand, dieses Jubiläum. In diesem Fall ist das Haus täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In der Folge sind Besucher bis auf Weiteres nur samstags und sonntags gestattet. Für Geburtstagsfeiern bietet das Museum ganz besondere Überraschungen für Clubs und Liebhaber. Zum ersten Mal haben Alfa Romeo-Fans die Möglichkeit, Bereiche zu besuchen, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die unsichtbaren Teile des Museums befinden sich auf zwei Etagen im ehemaligen Verwaltungszentrum von Arese. In der Staatskasse umfasst es:

  • 150 neue Ausstellungsstücke
  • Dutzende von Motoren
  • Hunderte von Modellen, Pokalen und Kunstwerke
  • Ein Rennmotorboot

Die hier aufbewahrten Exponate sind nicht Teil der Dauerausstellungen des Museums, sondern stellen besondere Reserven dar. Das Museum verwendet sie beispielsweise zur Konzeption von Wechselausstellungen. Dies ist auch eine einzigartige Gelegenheit für Alfa Romeo, an verschiedenen externen Veranstaltungen und Ausstellungen teilzunehmen.

Das Alfa Romeo Museum bietet drei Themenbereiche

Das Alfa Romeo Museum ist in drei Themenbereiche unterteilt. „Zeitplan“ zeigt die industrielle Entwicklung des Unternehmens. „Bellezza“ widmet sich der Schönheit, dem Stil und dem Design traditioneller italienischer Markenautos. Der Erfolg von Alfa Romeo im Motorsport hat einen umfassenden Ausdruck der „Velocità“ -Technologie und des Fahrspaßes erreicht. Einige Bereiche wurden überarbeitet. Zum Beispiel sind die sogenannten „Engel“ in der Flugzeugtriebwerksabteilung zu sehen. Das kleine SAI Ambrosini 1001 Grifo-Flugzeug flog 1949 von Mailand nach Buenos Aires in Argentinien und durchquerte dann die USA, um Spenden für den Wiederaufbau Italiens zu sammeln.

Besondere Maßnahmen in diesen Zeiten

Die Ausstellungsfläche des Museums beträgt ca. 6000 Quadratmeter. Zusammen mit dem Außenbereich ist genügend Platz vorhanden, damit Besucher und Mitarbeiter den erforderlichen Abstand einhalten können. Wenn die Anzahl der Touristen besonders groß ist, kann der Eingang vorübergehend geschlossen werden, um übermäßige Menschenmengen zu vermeiden. Für den Eintritt in das Museum ist keine Online-Buchung erforderlich. Die erste Besichtigung des Museums oder der Sammlung muss im Voraus gebucht werden. Maximal zehn Personen können organisiert werden. Die Teilnahme an Sonderveranstaltungen muss ebenfalls beibehalten werden. Quelle: FCA

 

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top