OpelConnect seit 2019

Nunmehr seit Sommer 2019 sind Opel-Neuwagenkäufer mit Not- und -Pannenruf allzeit auf der sicheren Seite. Jetzt können sie reihenweise auch die übrigen Dienstleistungen von OpelConnect nutzen. Hierfür gehören das Abrufen von Fahrzeugstatus und -informationen gleichfalls wie LIVE Navigation, wenn das jeweilige Personenkraftwagen mit Navigationssystem ausstaffiert ist. Adressaten der modernen Opel-Elektro-Modelle Corsa-e und Grandland X Plug-in-Hybrid können mittels OpelConnect sogar den Batterieladestatus checken oder Klimatisierung und Ladezeiten proggen. Die Opel-Stromer lassen sich auf diese Weise vor Fahrtbeginn abtauen, aufwärmen oder im Sommer bequem herunterkühlen.

Anmelden, Dienste auswählen, vollen OpelConnect Bequemlichkeit genießen

Der Zugriff auf die erweiterten OpelConnect Dienste ist wahrscheinlich reibungslos: Beim Neuwagenkauf flink für einen Aufpreis ab 300 € die Connect Verpackung mitbestellen oder das neumodische Fahrzeug unmittelbar mit den Infotainment-Systemen Navi 5.0 IntelliLink, Multimedia Navi oder Multimedia Navi Pro bestücken. Darauffolgend ist die OpelConnect Aufmachung ebenso auf diese Weise serienmäßig mit an Bord. Die Verpackung und die OpelConnect Dienste sind für Opel-Modelle von Corsa über Crossland X und Grandland X, Combo Life und Combo Cargo bis hin zu Zafira Life und Vivaro lieferbar. Auf Wunsch nehmen die Opel-Partner mit den hierzu unerlässlichen Kundendaten eine Vorregistrierung vor. Die neumodischen Opel-Besitzer können daraufhin mittels Internet ein Konto im myOpel Kundenportal eröffnen und die Dienste im OpelConnect Store anschalten. Schon erhält man die volle Übersicht über sämtliche erhältlichen Gratis- wie gleichwohl kostenpflichtigen Serviceleistungen. Gerade dienlich: Zum Zugriff und zur zukünftigen Verwendung von myOpel Application, myOpel Kundenportal und OpelConnect Store ist ausschließlich eine Registrierung erforderlich. Alle drei Plattformen nutzen die gleichen Anmeldedaten.

OpelConnect Standard-Dienste: Sicher, gefällig, intelligent

Folgende kostenlose Dienste zählen zum standardmäßigen OpelConnect Umfang:

Notruffunktion

Sie sorgt dafür, dass wenn obligatorisch ständig eine sofortige Verständigung mit der Notrufzentrale hergestellt wird. Werden innerhalb einer Kollision Airbag oder Gurtstraffer ausgelöst, setzt die Struktur von selber einen Notruf ab. Pannenruf: Per zweisekündigem Druck auf die Taste wird das Fahrzeug von allein mit dem Opel Mobilservice gekoppelt. Im Ausland wird außerdem der dort ansässige Pannendienstleister kontaktiert. Auf Wunsch schickt der Pannenruf von alleine sämtliche wichtigen Informationen wie Aufenthaltsort und Diagnosedaten an den Opel Mobilservice.

Fahrzeugstatus mit OpelConnect

Über die myOpel Applikation können die Auftraggeber zukünftig Wissen über das eigene Personenwagen einsehen, auf diese Weise dass sie fortwährend einen bestmöglichen Überblick haben. Hierfür gehören Auskünfte über den Kilometerstand und den typischen Kraftstoffverbrauch (modellabhängig), allerdings genauso die Erinnerungsfunktion, falls eine Inspektion ansteht. Neben dem Fahrzeugeigentümer erhält gleichfalls der erwählte Opel-Partner eine Mitteilung zu Wartungsintervallen oder Warnmeldungen des Fahrzeugs – in dieser Art kann er mit dem Käufer zeitnah einen Termin vereinbaren. Für die Opel-Elektro-Modelle umfasst das OpelConnect Angebot ebenso e-Remote-Control-Funktionen. So können die Mandanten mittels Funktelefon den Batterieladestatus checken oder Klimatisierung und Ladezeiten mithilfe Fernsteuerung coden. Opel-Fahrer können nicht zuletzt auf Routen- und Fahrtinformationen zugreifen. So lassen sich Fahrdauer, überwundene Distanz ebenso die Durchschnitts­geschwindigkeit der letzten Fahrt abrufen.

Wer über einen PKW mit Navigationssystem verfügt und sich bis auf den letzten Meter zum Ankunftsort führen lassen möchte, kann per Bluetooth-Funktion des Handys die Fahrzeug-zu-Tür-Zielführung nutzen (modellabhängig).

Die für drei Jahre gültige LIVE Navigation übermittelt Verkehrsinformationen im gleichen Augenblick. So können Staus frühzeitig festgestellt und umfahren werden. Das Gebilde schlägt umgehend Alternativrouten vor und misst die erwartete Ankunftszeit am Zielort. Zu den zusätzlichen Diensten zählen Fakten über Kraftstoffpreise entlang der Wegstrecke, freie Parkplätze und Parkkosten, das Wetter wie gleichermaßen eine Online-POI-Suche von Restaurants, Hotels – oder im Falle eines E‑Modells – erhältlichen Ladestationen. Optionale OpelConnect Dienste: E-Mobilität noch komfortabler, Surplus für Flotten

Des Weiteren hält OpelConnect länderspezifisch ebenso in Verständigung mit Free2Move Dienstleistungen auf Bitte zusätzliche kostenpflichtige Dienstleistungen disponibel. Mit Charge My Car können die Mandanten einen Fahrtenplaner nutzen, der die energiesparendste Wegstrecke kalkuliert wie gleichwohl Ladestationen entlang des Fahrtweges anzeigt. Der optionale Ladepass (Charging Pass) unterstützt beim Finden der effektivsten Ladestation wie ebenfalls beim Bezahlen durch Anwendung, sofern die Station hierzu ausgelegt ist.

Geschäftskunden und Fuhrparkmanager lukrieren auf Anfrage von den eigenen Flottenservices. Zum aufpreispflichtigen Umfang zählen ausgesuchte Servicepakete, die Analysen zu Kraftstoffverbrauch und Fahrverhalten liefern oder Warnmeldungen des Automobile gleichzeitig ebenso Wartungsintervalle übermitteln. Dies erleichtert die Planung und macht die Flotte effektiver.

Schon bald lieferbar: Komfortmerkmale anhand myOpel App-Steuerung beo OpelConnect

Das Angebot von OpelConnect wird in den anschließenden Monaten immerwährend ergänzt. Der Zweck: die Mobilität in dieser Art bequem wie wahrscheinlich zu gestalten. So lassen sich in Zukunft über die myOpel Applikation und dadurch über das eigene Handy viele Fahrzeugfunktionen aus der Ferne steuern[4]. Opel-Besitzer können exemplarisch mit Hilfe Anwendung ihr Automobil ver- oder entriegeln und in dieser Art falls vonnöten sonstigen Mitfahrern längst Zutritt zum Automobil verschaffen, sollten sie selbständig noch im Gebäude sein. Vergessen, wo exakt das eigene Fahrzeug auf dem großen Parkplatz abgestellt wurde? Gleichfalls das ist kein Problem mehr. So lassen sich über die myOpel Anwendung Hupe und Licht anschalten – und bereits weiß man von Neuem, wo das Fahrzeug steht.

Will man das eigene PKW mit der Verwandschaft teilen, funktioniert dies in absehbarer Zeit gleichwohl ganz mühelos – mit dem digitalen Kennungen für Freunde und Angehörige über das Mobilgerät. Der Fahrzeugbesitzer kann anhand Funktelefon den Zugriff auf das Pkw auf bis zu fünf Leute ergänzen – vorausgesetzt, es ist mit „Keyless Open & Start“-Funktion inbegriffen digitalem Zugänge ausgestatte. Quelle: Opel

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top