fbpx

Telematik bei Toyota Versicherung

Veröffentlicht am 05.02.2020
Der Toyota Versicherungsdienst erweitert sein Telematik-Produktangebot für Versicherungen: Nach dem Toyota AYGO wird die Telematik-Versicherungsoption nun auch für den neuen Toyota C-HR erhältlich sein. Zum Einstieg in den neuen kompakten Crossover bietet die Toyota Versicherung 15 Prozent Startbonus und bis zu 30 Prozent Folgebonus auf die Versicherungsprämie an. Damit ist der Toyota Versicherungsdienst ( einer der Vorreiter im deutschen Markt mit einer Telematik-Tarifoption. Nachdem beim Toyota AYGO primär die Fahranfänger im Focus standen, will der Toyota Versicherungsdienst nun mit dem Telematik-Service für den Toyota C-HR alle Kundengruppen ansprechen.

„Gepaart mit dem serienmäßig hohen Sicherheitsstandard des Toyota C-HR können wir einen wichtigen Beitrag zu mehr Fahrsicherheit leisten. Telematik veranlasst die Autofahrer, umsichtiger zu fahren. Diese Selbstkontrolle ist nicht zu unterschätzen. Tatsächlich agieren Autofahrer mit Telematik-System an Bord bewusster, denn die Telematik-Auswertung macht die individuelle Fahrweise über ein Punkte-Scoring messbar. Toyota-Fahrer können ihre Performance jederzeit in der My Toyota Insurance-App abrufen. Und wer sein Fahrverhalten an die Telematik-Auswertung anpasst, wird mit einer geringeren Prämie belohnt“, sagt Toyota Versicherungsdienst Geschäftsführer Udo Jüngling.

Einführung des Telematik-Versicherungsoptions-Pakets

Beim Toyota Versicherungsdienst ist die Einführung der Telematik-Versicherungsoption-Paket für die neue Generation des Yaris ebenfalls eingeplant. Auch die deutsche Versicherungsbranche rechnet damit, dass Telematik und die Telematik-Versicherungsoptionen zunehmend an Akzeptanz gewinnt und zum Massenprodukt werden wird. Schätzungen gehen von einer Reduzierung der Unfallschäden von bis zu 30 Prozent aus, was zum einen je nach Kundenverhalten individuelle Tariflösungen, zum anderen aber auch niedrigere Prämien möglich machen könnte.


Kritiker von Telematik- und Connected Car Systemen im Fahrzeug können beruhigt sein: Datenschutz hat für die Toyota Versicherung höchste Priorität. Das im neuen Toyota C-HR fest verbaute DCM (Data Communication Module) überträgt die Fahrdaten verschlüsselt an einen Dienstleister, der diese Daten nur anhand einer Geräte-ID verarbeitet und keinen Bezug zu der Person herstellen kann. „Persönliche Daten, Vertragsdaten oder Daten des Fahrzeugs bleiben streng getrennt von den Fahrdaten“ versichert Jüngling.

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top