GVA-Mitglieder bestätigen Wechsel im GVA-Präsidium

Rund 270 Top Aftermarket Entscheider aus dem freien Kfz-Teilehandel, der Kfz-Teileindustrie sowie von Anbietern technischer Informationen tauschten sich auf der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung des Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) am 26. November in Hannover angeregt über die Lage der Branche sowie über Themen der Arbeit ihres Verbands aus.

Die ordentlichen GVA-Mitglieder bestätigten im Rahmen der GVA Jahresmitgliederversammlung 2019 Jörg Neimcke, Geschäftsführer der Neimcke GmbH & Co. KG, und Bastian Müller, Mitglied des Aufsichtsrats der WM SE, als neue Mitglieder des GVA-Präsidiums. Beide waren im Oktober in das Spitzengremium des Verbands berufen worden.

Aus dem GVA-Präsidium ausgeschieden sind unterdessen Bernhard Strauch (STAHLGRUBER Otto Gruber AG) und Michael Katschmanowski (vormals Johannes J. Matthies GmbH & Co). GVA-Präsident Hartmut Röhl würdigte beide im Namen der Mitglieder:

„Bernhard Strauch als langjähriger 1. stellv. Vorsitzender und Michael Katschmanowski als früherer Schatzmeister haben im GVA-Präsidium mit viel persönlichem Einsatz Großartiges für unseren Verband und für die Branche insgesamt geleistet. Wir danken ihnen herzlich für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit!“

Quelle: GVA

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top