Euromaster verstärkt lokalen Service für Flottenkunden

Neue Rund-um-Betreuung startet in den ersten drei Ballungsgebieten

Die Reifen- und Werkstattkette Euromaster intensiviert jetzt ihre lokale Rund-um-Betreuung kleiner und mittlerer PKW-Flottenkunden. Dafür stellt die Michelin-Tochter nach einer Optimierung der Prozesse in ihren Werkstattfilialen bundesweit neue Key-Account-Manager ein, die den Kunden bei allen Services zur Seite stehen. Den Anfang haben die Ballungsräume im Ruhrgebiet und die Großräume Hamburg und München bereits gemacht.

Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich:

„Unser Ziel ist eine bundesweite Vor-Ort-Serviceoffensive für unsere PKW-Flottenkunden. Gerade lokale Unternehmen, die zu groß sind, um alles selbst zu machen, brauchen in der Regel eine gute umfassende Betreuung, wenn es um ihre Fahrzeuge geht. Das fängt bei der Inspektion an, führt über einen umfassenden Reifenservice und hört bei UVV und der Führerscheinkontrolle auf.“

Euromaster ist im B2B-Bereich in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen und hat in die Entwicklung digitaler Prozesse investiert, um den Aufwand des Fuhrparkmanagements für seine Kunden so gering wie möglich zu halten. Die neue Vor-Ort-Serviceoffensive für PKW-Flottenkunden ergänzt das Angebot jetzt um einen intensiveren persönlichen Kontakt und die Möglichkeit der spontanen Beratung.

„Die Menschen, die uns ihre Fahrzeuge anvertrauen, um immer sicher unterwegs zu sein, sollen sich bei Euromaster bestens aufgehoben fühlen“, sagt Volker Zens, Direktor Verkauf und Marketing Euromaster Deutschland und Österreich.

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top